Ein New York Sour mit Cocktailkirschen auf einem Holzspieß.
Drinks

New York Sour

Sieht aus wie Kiba - ist aber ein Whiskey Sour mit Rotwein! Zu Zeiten der Prohibition diente der Rotwein dazu den Geschmack des schlechten Whiskeys zu überspielen. Heute kommt er rein, weil er den Sour schön fruchtig macht!

Jan, Foodstyling

3 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion

Für den Drink:

5 cl Bourbon Whiskey
3 cl Zitronensaft
2 cl Zuckersirup
2 cl Rotwein
1 Ei, Größe M
Eiswürfel

Für die Garnitur:

3 Cocktailkirschen

Du brauchst:

Barmaß (Jigger) Saftpresse Schneidebretter Cocktailshaker Barsieb (Strainer) Tumbler, à 300 ml Spieße Messer

Zubereitung

1 / 5

Eiweiß vom Eigelb trennen und das Eiweiß zusammen mit den restlichen Zutaten, bis auf den Rotwein, in den Shaker geben.


1 Ei, Größe M | 5 cl Bourbon Whiskey | 3 cl Zitronensaft | 2 cl Zuckersirup | Eiswürfel
Barmaß (Jigger) | Saftpresse | Schneidebrett | Cocktailshaker | Messer

2 / 5

Die Zutaten so lange kräftig shaken, bis der Shaker von außen leicht beschlägt.


3 / 5

Das Eis aus dem Shaker entfernen und alles nochmal kräftig shaken, damit das Eiweiß eine schöne schaumige Konsistenz bekommt.


4 / 5

Den Drink mit Hilfe des Strainers in den mit Eis befüllten Tumbler geben. Anschließend mit etwas Rotwein auffüllen.


2 cl Rotwein
Barsieb (Strainer)

5 / 5

Die Cocktailkirschen auf einen Holzspieß stecken und den Drink damit garnieren.


3 Cocktailkirschen
Spieß

Wenn man den Rotwein vorsichtig über den Rücken des Barlöffels laufen lässt, kann man eine schöne Rotweinschicht auf dem Drink bilden. Wenn ihr Lust auf Sours habt, findet ihr hier außerdem Rezepte für zwei Klassiker, den Whiskey Sour und den Gin Sour!

Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...