Klassischer Whiskey Sour in einem Tumbler mit drei Cocktailkirschen auf einem Holzspieß als Garnitur.
Drinks

Klassischer Whiskey Sour

Der Whiskey Sour ist ein absoluter Klassiker: Whiskey, Zitronensaft und Zuckersirup sind alles, was dieser Drink braucht. Aber aufgepasst: Das perfekte Verhältnis macht den Cocktail. Deshalb soll man eine gute Bar auch an der Qualität des Whiskey Sours messen können ...

Jan, Foodstyling

4 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

4 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Glas

Für den Drink:

6 cl Bourbon Whiskey
3 cl Zitronensaft
2 cl Zuckersirup
Eiswürfel

Für die Garnitur:

3 Cocktailkirschen
1 Bio-Zitrone

Du brauchst:

Stößel Barlöffel Schneidebretter Messer Zitruspresse Barmaß (Jigger) Cocktailshaker Tumbler, à 300 ml Spieße, klein Barsieb (Strainer)

Zubereitung

1 / 5

Alle Zutaten in einen Shaker geben.


6 cl Bourbon Whiskey | 3 cl Zitronensaft | 2 cl Zuckersirup | Eiswürfel
Schneidebrett | Messer | Zitruspresse | Barmaß (Jigger) | Cocktailshaker

2 / 5

Den Shaker mit Eis befüllen und so lange shaken bis der Shaker von außen eine leichte Eisschicht bildet.


3 / 5

Den Drink mit Hilfe eines Strainers in den mit Eis befüllten Tumbler füllen.


Tumbler, à 300 ml | Barsieb (Strainer)

4 / 5

Von der Bio Zitrone eine dünne Zeste abschälen, über dem Drink leicht andrücken und entsorgen.


1 Bio-Zitrone

5 / 5

Die Cocktailkirschen auf einen Holzspieß stecken und den Drink damit garnieren.


3 Cocktailkirschen
Spieß, klein

Der Whiskey Sour lässt sich auch hervorragend mit Eiweiß zubereiten – oder Aquafaba, für alle, die es vegan mögen. Der Trinidad Sour ist eine spannende Variante des Klassikers.

Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...