8 Shortbread in eine Reihe gelegt, etwas versetzt auf weißem Untergrund.
Sweets

Millionaires Shortbread mit Sesam-Karamell

​Wenn ein Keks sich Millionaires Shortbread nennt ist er entweder größenwahnsinnig oder unglaublich lecker. Bei der krisensicheren Kombi aus Keks, Sesam-Karamell und Schokolade sind wir uns sicher: Letzteres! Also los, ran an den Herd und backt euch eure kleinen Millionäre.

Fenja, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

2 Std

20 Min

Wartezeit

3 Std

Gesamtzeit

Zutaten

24 Stücke

Für das Shortbread:

175 g Butter
40 g Puderzucker
35 g Speisestärke
40 g Zucker
TL Vanilleextrakt
250 g Weizenmehl (Type 405)
1 Prise Salz

Für das Karamell:

75 g Butter
100 g Brauner Zucker
400 g Kondensmilch, gesüßt
3 EL Tahin
1 TL Vanilleextrakt

Für das Topping:

200 g Zartbitterschokolade
1 EL Sesam, geschält

Du brauchst:

Küchenwaage Schüsseln Backformen, 20 x 20 cm Siebe Backofen Kühlschrank Schneebesen Töpfe Schneidebretter Messer Backpapier Handrührgerät, Schneebesen

Zubereitung

1 / 6

Backofen (Ober-/Unterhitze: 200 °C) vorheizen und eine quadratische Backform (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen. Die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur zerlassen und anschließend ca. 5 Minuten leicht abkühlen lassen.


TIPP: Die Form so auslegen, dass das fertige Shortbread mit dem Backpapier aus der Form gehoben werden kann. Dazu am besten zwei Backpapierstreifen auf ca. 20 x 35 cm zuschneiden und über Kreuz in die Form legen, sodass das Papier an allen vier Rändern etwas übersteht.


175 g Butter
Backform, 20 x 20 cm | Backpapier

2 / 6

Für das Shortbread Puderzucker und Speisestärke in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker vermischen. Unter Rühren auf mittlerer Stufe des Handrührgerätes (Schneebesen) die abgekühlte, flüssige Butter und den Vanilleextrakt hinzugeben und verrühren, bis alles gut vermischt ist.


40 g Puderzucker | 35 g Speisestärke | 40 g Zucker | TL Vanilleextrakt
Sieb | Handrührgerät, Schneebesen

3 / 6

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz vermengen. Zur Zucker-Butter-Mischung geben und auf niedriger Stufe verrühren, bis alles gut vermengt ist. Den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt drücken. Das Shortbread auf mittlerer Stufe im Backofen 20–25 Minuten goldbraun backen. Anschließend ca. 45 Minuten vollständig auskühlen lassen.



Tipp: Der Teig sollte gut vermischt und homogen sein, wird in diesem Schritt aber keine kompakte Kugel ergeben, sondern „Flocken“, die in die Backform zu einem glatten Boden gedrückt werden.


250 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Prise Salz
Backofen

4 / 6

Ca. 15 Minuten vor Ablauf der Kühlzeit das Sesam-Karamell zubereiten. Dafür Butter und Zucker in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe unter Rühren erhitzen, bis die Butter geschmolzen und der Zucker gelöst ist. Die Kondensmilch unterrühren, die Masse unter Rühren kurz aufkochen und ca. 5 Minuten auf niedriger bis mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die Masse eine helle, karamellartige Farbe bekommt und leicht andickt. Vom Herd nehmen und Tahin sowie Vanilleextrakt mit dem Schneebesen unterrühren. Das Sesam-Karamell auf das ausgekühlte Shortbread gießen und glattstreichen. Ca. 30–40 Minuten kalt stellen bis das Karamell fest geworden ist.


75 g Butter | 100 g Brauner Zucker | 400 g Kondensmilch, gesüßt | 3 EL Tahin | 1 TL Vanilleextrakt
Kühlschrank | Schneebesen

5 / 6

Kurz vor Ablauf der Kühlzeit einen kleinen Topf zu ca. 1/3 mit Wasser füllen. Schokolade in Stücke brechen und in eine Schale geben, die auf den Topf passt. Über dem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen und anschließend ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Das Wasser sollte dabei den Schalenboden nicht berühren und nur leicht sieden, nicht kochen.


200 g Zartbitterschokolade
Topf

6 / 6

Geschmolzene Schokolade auf die Karamellschicht geben und glattstreichen. Mit Sesam bestreuen und anschließend mindestens eine Stunde kalt stellen, bis die Schokolade hart geworden ist. Millionaires Shortbread in ca. 2,5 x 6,5 cm große Bars schneiden und servieren.


Tipp: Wenn das Schneiden schwer fällt, weil das Karamell noch nicht hart genug ist, könnt ihr das Shortbread auch für 20–30 Minuten im Tiefkühlfach fest werden lassen. Durch eine harte Schoko-Schicht gleitet wiederum ein unter heißem Wasser leicht erhitztes Messer am besten.
Die fertigen Bars halten luftdicht verpackt im Kühlschrank ca. 4–5 Tage.



1 EL Sesam, geschält
Schneidebrett | Messer

Mit dem frischen Mürbteig von Tante Fanny können selbst Backnieten dieses Rezept mit Bravour meistern. Dabei habt ihr die Wahl zwischen süßem Butter-Mürbteig und veganem Mürbteig für süße und herzhafte Zubereitungen.

Von süßen Bars könnt ihr nicht genug bekommen? Dann probiert unbedingt auch unsere beschwippsten Lemon Bars mit Rum!

Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...