Vegan

Maccheroni con broccoli

Ein echtes, italienisches Familienrezept: Maccheroni con broccoli, von Giuseppes Opa. Schnell und einfach, wie wir es alle gerne mögen, mit reichlich Brokkoli, getrockneten Tomaten und vor allem ganz viel Liebe!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Brokkoli
300 g
Makkaroni
1
Knoblauchzehe
50 g
Tomaten, getrocknet, in Öl
3 EL
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Herd Topf Messer Schneidebrett Schöpfkelle Pfanne

Zubereitung

1 / 5

Brokkoli waschen, trocken tupfen und den unteren Teil des Strunks entfernen, den Rest in Röschen schneiden. Brokkoli in kochendem Salzwasser 8–10 Minuten bissfest garen.


1 Brokkoli
Herd | Topf | Messer | Schneidebrett
Brokkoli verarbeiten

2 / 5

In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten ebenfalls klein schneiden.


1 Knoblauchzehe | 50 g Tomaten, getrocknet, in Öl
Knoblauch schnell schälen

3 / 5

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Tomaten darin ca. 5 Minuten anschwitzen. Anschließend Brokkoli mit einer Schaumkelle vom Kochtopf direkt mit in die Pfanne geben und alles bei niedriger Temperatur köcheln lassen.


3 EL Olivenöl
Schöpfkelle | Pfanne

4 / 5

Nudeln nach Packungsanweisung im noch kochenden Brokkoli-Wasser zubereiten.


300 g Makkaroni
Nudeln richtig kochen

5 / 5

Al dente gegarte Nudeln mit etwas Nudelwasser zum Brokkoli geben. Alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Salz und Pfeffer

Dadurch, dass die Pasta im gleichen Wasser gegart wird, wie der Brokkoli, bekommt das ganze Gericht einen noch intensiveren Brokkoligeschmack. Brokkoli-Laune? Dann probiert die Orecchiette mit Brokkoli und Salsiccia!

Giuseppe
Giuseppe, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...