Salmone croccante

Salmone croccante – Lachs mit Kräuterkruste

Saftiger Lachs unter grüner Kräuterkruste klingt nicht nur lecker, sondern schmeckt auch so! Dazu passen Kartoffeln, Gemüse oder einfach ein frischer Salat – jeder wie er mag.

Giuseppe, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g Lachsfilets
2 Scheiben Toastbrot
0.5 Bunde Petersilie
0.5 Bunde Dill
6 Stiele Thymian
1 Stiel Rosmarin
3 EL Olivenöl
Weißer Pfeffer
Salz

Du brauchst:

Standmixer Grätenpinzetten Schneidebretter Messer Pfannen Herd Backpapier Backbleche Backofen

Zubereitung

1 / 4

Lachsfiltes waschen, trocken tupfen, eventuelle Gräten entfernen. 


400 g Lachsfilets
Grätenpinzette

2 / 4

Für die Kräuterkruste die Rinde des Toastbrots entfernen. Das Innere grob schneiden und in einen Mixer geben. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter bzw. Nadeln abzupfen. Kräuter ebenfalls in den Mixer geben und alles fein mahlen. Kruste mit Salz und Pfeffer würzen. 


Salz | Weißer Pfeffer | 1 Stiel Rosmarin | 6 Stiele Thymian | 0.5 Bunde Dill | 0.5 Bunde Petersilie | 2 Scheiben Toastbrot
Standmixer | Schneidebrett | Messer
Kräuter schneiden

3 / 4

Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachsfilets zuerst auf der Hautseite, anschließend kurz auf der Fleischseite anbraten.


3 EL Olivenöl
Pfanne | Herd

4 / 4

Backofen vorheizen (Oberhitze 200 °C/Umluft 175 °C). Lachs mit der Fleischseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Kruste gleichmäßig auf dem Lachs verteilen und für ca. 5 Minuten auf oberster Schiene gratinieren bis die Kruste goldbraun ist.


Backpapier | Backblech | Backofen

Dazu passt ein knackiger Apfel-Radicchio-Salat oder ein Fenchel-Orangen-Salat – buon appetito!

Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...