Anzeige
Kürbisragout mit Bifteki auf einem Teller mit blauem Rand.
Daily Boom

Kürbisragout mit Bifteki

Wir eröffnen die Kürbis-Saison mit einem leckeren Ragout aus Hokkaido, Kartoffeln und Weißwein, dazu gibt's Bifteki aus der Grillpfanne. Lecker!

Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Ragout

0.5 Hokkaido-Kürbisse
300 g Kartoffeln, festkochend
2 EL GAEA Sparta, natives Olivenöl
150 ml Weißwein, trocken
1 Lorbeerblatt
Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer
2 Tomaten
4 Stiele Petersilie

Für die Bifteki

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g Rinderhackfleisch
1 Ei, Größe M
2 EL Semmelbrösel
0.5 TL Oregano
0.5 TL Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
2 EL GAEA Sparta, natives Olivenöl

Du brauchst:

Schneidebretter Messer Löffel Herd Töpfe Schüsseln Grillpfannen

Zubereitung

Hokkaido In Wuerfel Schneiden

1 / 4

Für das Ragout Kürbis waschen und Kerne mit einem Löffel ausschaben. Kürbis in Würfel schneiden. Kartoffeln waschen, trocknen und in Würfel schneiden.


0.5 Hokkaido-Kürbisse | 300 g Kartoffeln, festkochend
Kuerbisragout Mit Weißwein Abloeschen

2 / 4

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Kürbis und Kartoffeln hinzugeben und unter Wenden ca. 6 Minuten anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, Lorbeer und Paprikapulver hinzufügen und ca. 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


150 ml Weißwein, trocken | 1 Lorbeerblatt | 2 EL GAEA Sparta, natives Olivenöl | Paprikapulver, edelsüß | Salz | Pfeffer
Bifteki Hackfleisch Wuerzen

3 / 4

Für die Bifteki Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Schüssel Zwiebel, Knoblauch, Fleisch, Ei, Semmelbrösel und Gewürze gut verkneten. Masse zu 4 gleichgroßen Bifteki formen.


1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 500 g Rinderhackfleisch | 1 Ei, Größe M | 2 EL Semmelbrösel | 0.5 TL Oregano | 0.5 TL Kreuzkümmel | Salz | Pfeffer
Bifteki In Grillpfanne Anbraten

4 / 4

Wenig Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und Bifteki von beiden Seiten ca. 8 Minuten braten. Tomaten waschen, trocknen, Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Alle Komponenten zusammen anrichten und servieren.


2 Tomaten | 4 Stiele Petersilie | 2 EL GAEA Sparta, natives Olivenöl
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...