Backen

Kartoffel-Krustenbrot

Es gibt so gut wie nichts, was eine Kartoffel nicht kann. Manche munkeln sogar sie hätte Superkräfte. Heute gibt's besagte Super-Kartoffel als super Kartoffel-Krustenbrot, fett mit Butter bestrichen! 

Tom
Tom, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

3 Std

15 Min

Wartezeit

3 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Brot
250 g
Kartoffeln, festkochend
1 TL
Trockenhefe
1 Packung
Sauerteig, frisch
400 g
Weizenvollkornmehl
1 EL
Rapsöl
2 TL
Rauchsalz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Muskatnuss, gerieben
260 ml
Wasser

Du brauchst:

Brotbackautomat Schneidebrett Sparschäler Reibe Schüssel Messbecher

Zubereitung

1 / 4

Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben. Kartoffeln zwischen den Händen gut ausdrücken.


250 g Kartoffeln, festkochend
Schneidebrett | Sparschäler | Reibe | Schüssel
Kartoffeln schälen ohne Schäler

2 / 4

Den Brotbackautomaten öffnen und die Backform entnehmen. Anschließend Knethaken einsetzen.


Brotbackautomat

3 / 4

Zutaten in der Reihenfolge in die Backform geben: Trockenhefe, Sauerteig, Mehl, Rapsöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kartoffeln und Wasser. Wenn nötig, Reste vom Rand mit einem Teigschaber nach innen kratzen. Backform in das Gerät einsetzen und Deckel schließen.


1 TL Trockenhefe | 1 Packung Sauerteig, frisch | 400 g Weizenvollkornmehl | 1 EL Rapsöl | 2 TL Rauchsalz | 1 Prise Pfeffer | 1 Prise Muskatnuss, gerieben | 260 ml Wasser
Messbecher

4 / 4

Nach Herstellerangaben die passende Einstellung auswählen und den Brotbackautomaten starten. Brot nach der angegebenen Zeit aus der Maschine nehmen, leicht abkühlen lassen und stürzen.


Es ist wichtig die Kartoffel gut auszudrücken. Denn bei zu viel Restflüssigkeit würde das Brot etwas matschig werden. Auch gut mit Kartoffeln machen, kann man übrigens eine Kartoffel-Vinaigrette.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...