Vegetarisch

Gebackenes Kartoffelpüree mit Bergkäse

(51)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wir machen Kartoffelpüree mal anders – und zwar in Muffin-Form! Frischkäse und Sahne sorgen dafür, dass die beliebte Beilage richtig cremig wird. Damit der Kartoffelmuffin dann auch noch richtig knusprig wird, einfach alles im Ofen mit Käse überbacken. 

Julian
Julian, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

6 Stück
750
g
Kartoffeln, mehligkochend
Salz
80
ml
Milch, 1,5 % Fett
100
ml
Sahne
100
g
Butter
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
5
Eiklar, Größe M
125
g
Frischkäse, Doppelrahmstufe
200
g
Bergkäse
Olivenöl, zum Einfetten
schließen

Du brauchst:

Sparschäler Messer Schneidebrett Topf Kartoffelstampfer Handrührgerät Muffinblech, 6 Mulden
schließen
469 kcal
Energie
18 g
Eiweiß
34 g
Fett
20 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Anschließend in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken, Salz zugeben und ca. 15 Minuten kochen. 


750 g Kartoffeln, mehligkochend | Salz
Messer | Schneidebrett

2 / 5

In der Zwischenzeit Milch, Sahne und Butter in einem Topf aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend beiseitestellen. 


80 ml Milch | 100 ml Sahne | 100 g Butter | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben
Topf

3 / 5

Kartoffeln abgießen und ca. 2 Minuten ausdämpfen lassen. Anschließend stampfen und die warme Milch-Buttermischung zugeben. 


Kartoffelstampfer

4 / 5

Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen. Frischkäse unter die Kartoffelmasse rühren und vorsichtig den Eischnee unterheben. 


5 Eiklar, Größe M | 125 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
Handrührgerät

5 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200°C/Umluft: 175°C). Bergkäse in Scheiben schneiden. Muffinform mit Öl einfetten. Kartoffelmasse in die Muffinform füllen, Käse darauf verteilen und im Ofen ca. 30 Minuten backen. 


200 g Bergkäse | Olivenöl, zum Einfetten
Muffinblech, 6 Mulden

Dazu empfehlen wir etwas Feldsalat mit einem leichten Dressing. Oder diesen Frühlingssalat mit Sauerampferdressing, wenn ihr nochmal etwas Besonderes ausprobieren möchtet.

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden