Schnell & Einfach

Italienischer Kartoffelsalat mit Pesto Rosso

Die klassische Grillbeilage bekommt ein Upgrade: Pesto Rosso, Pinienkerne, Oliven und Kapern machen den Kartoffelsalat zu einem echten Highlight. Italien-Feeling für Zuhause!

Tobias
Tobias, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Kartoffelsalat:

1 kg
Kartoffel, gekocht
1
Zwiebel, rot
1
Zucchini
1 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
200 g
Kirschtomaten
50 g
Oliven, ohne Stein
1 EL
Kapern

Für das Pesto Rosso:

0,5 Bunde
Basilikum
300 g
Tomaten, getrocknet, in Öl
80 g
Parmesan
30 g
Pinienkerne, geröstet
50 ml
Olivenöl

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Standmixer Pfanne Schüssel

Zubereitung

1 / 3

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, Basilikum waschen und trocken schütteln. Getrocknete Tomaten, Parmesan, Pinienkerne und Basilikum (einige Pinienkerne und Basilikumblätter für später zur Seite stellen) mit Öl im Standmixer zu einem Pesto verarbeiten.


1 kg Kartoffel, gekocht | 0,5 Bunde Basilikum | 300 g Tomaten, getrocknet, in Öl | 80 g Parmesan | 30 g Pinienkerne, geröstet | 50 ml Olivenöl
Messer | Schneidebrett | Standmixer

2 / 3

Zwiebeln schälen, Zucchini waschen. Beides in feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zucchini ca. 3-4 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und halbieren.


1 Zwiebel, rot | 1 Zucchini | 1 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer | 200 g Kirschtomaten
Pfanne

3 / 3

Alle Zutaten mit Pesto Rosso vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit restlichen Pinienkernen und Basilikumblättern servieren.


50 g Oliven, ohne Stein | 1 EL Kapern
Schüssel

Anstelle von Pesto Rosso könnt ihr natürlich auch klassisches Pesto Genovese verwenden. Passt super zu einer echten, italienischen Grigliata!

Tobias
Tobias, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...