Sweets

Holunderblütensorbet

Schneeweiße Abkühlung gefällig? Das erfrischende Holunderblütensorbet sorgt mit einem Schuss Rum für den richtigen Vibe an warmen Tagen. Und wer noch keine Eismaschine hat, sollte sich schleunigst eine besorgen. Macht vieles cooler, versprochen!

Tom
Tom, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

8 Std

Wartezeit

8 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Zutaten:

1
Bio-Zitrone
400 g
Zucker
50 ml
Rum, weiß
400 ml
Wasser
5
Holunderblütendolden

Du brauchst:

Schüssel Topf Messer Schneidebrett Eismaschine Sieb Frischhaltefolie Herd

Zubereitung

In einem hohen Glas-Gefäß liegen Zitronenscheiben und die Holunderblütendolden werden gerade dazugegeben.

1 / 2

Zitrone heiß abwaschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Zucker mit Rum und Wasser in einem Topf aufkochen. Holunderblütendolden waschen, abtropfen lassen und samt Zitronenscheiben in eine Schüssel geben. Mit dem Zuckergemisch übergießen und über Nacht abgedeckt ziehen lassen.


1 Bio-Zitrone | 400 g Zucker | 50 ml Rum, weiß | 400 ml Wasser | 5 Holunderblütendolden
Schüssel | Topf | Messer | Schneidebrett | Frischhaltefolie | Herd
Die Flüssigkeit wird durch ein Sieb in den Behälter der Eismaschine gegeben.

2 / 2

Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und in eine Eismaschine geben, bis das Sorbet durchgefroren ist. Anschließend Kugeln daraus formen und servieren.


Eismaschine | Sieb

Das Wasser-Zuckergemisch 1:1 bezeichnet man als Läuterzucker und lässt sich als Basis für Sorbets sehr gut verwenden. Mehr Erfrischung gefällig? Schau dir auch mal das Wassermelonen-Sorbet oder das Zitronen- und Orangen-Sorbet an.

Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...