Herzhafte Blätterteigschnecken mit Parmaschinken

Sie sind lecker, einfach zuzubereiten und schnell verputzt: Blätterteigschnecken. Unsere Variante mit Frischkäse, Parmaschinken und Zwiebeln ist in 20 Minuten auf deinem Teller!

Julian
Julian, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Saure Sahne, 10 % Fett
2 EL
Frischkäse
Meersalz, fein
Pfeffer
Cayennepfeffer
200 g
Parmaschinken
1
Zwiebel
4 Stiele
Basilikum
1 Rolle
Blätterteig, aus dem Kühlregal
2
Eigelb

Du brauchst:

Schöpfkelle Schneidebrett Schüssel Backblech

Zubereitung

1 / 2

Saure Sahne und Frischkäse glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Schinken in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und von 3 Stielen die Blätter grob schneiden. 


200 g Saure Sahne, 10 % Fett | 2 EL Frischkäse | Meersalz, fein | Pfeffer | Cayennepfeffer | 200 g Parmaschinken | 1 Zwiebel | 4 Stiele Basilikum
Schneidebrett | Schüssel

2 / 2

Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C/Umluft: 160°C). Blätterteig ausrollen, mit der Creme bestreichen, dabei an einer Längsseite einen Rand frei lassen. Schinken, Zwiebel und Basilikum darauf verteilen. Von der Längsseite aufrollen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben. Eigelbe verquirlen, mit einem Pinsel die Scheiben bestreichen und ca. 25 Minuten backen. Mit restlichen Basilikumblättern garnieren.


1 Rolle Blätterteig, aus dem Kühlregal | 2 Eigelb
Backblech

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Kennt ihr auch schon unseren Würstchenzopf aus Blätterteig? Sehr lecker, also ran an die Würstchen.

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...