OH MY ITALY!

Gamberoni al guazzetto

(25)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Gamberoni al guazetto heißt im Italienischen so viel wie geschmorte Garnelen. Mit Knoblauch, Tomate und Chili versetzen euch diese Schalentiere direkt in den Süden – zumindest gedanklich.

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400
g
Riesengarnelen
1
Knoblauchzehe
2
Chilischoten, rot
2
EL
Olivenöl
50
ml
Brandy
300
g
Tomaten, geschält
3
Stiele
Petersilie
Salz
Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Pfanne Herd
schließen
365 kcal
Energie
37 g
Eiweiß
14 g
Fett
8 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Gamberoni al guazzetto

1 / 3

Garnelen schälen, Darm enfernen, waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und mit dem Messerrücken andrücken. Chilischoten waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. 


400 g Riesengarnelen | 1 Knoblauchzehe | 2 Chilischoten, rot
Messer | Schneidebrett
Gamberoni al guazzetto

2 / 3

Olivenöl in Pfanne erhitzen und Garnelen von beiden Seiten scharf anbraten. Knoblauch und Chilis zugeben und mit anrösten. Mit Brandy ablöschen, geschälte Tomaten zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.


2 EL Olivenöl | 50 ml Brandy | 300 g Tomaten, geschält
Pfanne | Herd
Gamberoni al guazzetto

3 / 3

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Petersilie zu den Garnelen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


3 Stiele Petersilie | Salz | Pfeffer

Dazu passt ein frisches Ciabatta oder eine cremige Polenta.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden