OH MY ITALY!
Fisch

Garnelenspieße mit Aioli

(84)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wer Meeresfrüchte mag, wird diese Spieße lieben! Garnelen und Aioli sind eine einfache, aber geniale Kombination. Knoblauch zieht einfach immer.

Till
Till, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

3 Min

Wartezeit

23 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Aioli:

3
Knoblauchzehen
Salz
1
Bio-Zitrone
1
Eigelb, Größe M
200
ml
schließen

Für die Spieße:

20
Garnelen
2
ml
schließen

Außerdem:

200
g
Antipasti
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Mörser Reibe Zitruspresse Schüssel Schneebesen Spieß Herd Pfanne
schließen

Zubereitung

Garnelenspieße mit Aioli

1 / 4

Für die Aioli Knoblauch schälen, grob hacken und mit etwas Salz im Mörser fein mahlen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.



3 Knoblauchzehen | Salz | 1 Bio-Zitrone
Messer | Schneidebrett | Mörser | Reibe | Zitruspresse
Garnelenspieße mit Aioli

2 / 4

Knoblauch und Eigelb in einer Schüssel glatt rühren und langsam unter Rühren das Olivenöl zugeben. Die Aioli mit Zitronensaft und -abrieb abschmecken.


1 Eigelb, Größe M | 200 ml Olivenöl
Schüssel | Schneebesen
Garnelenspieße mit Aioli

3 / 4

Garnelen waschen, trocken tupfen und den Darm entfernen. Garnelen auf Holzspieße stecken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen ca. 3 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten.


20 Garnelen | 2 ml Olivenöl
Spieß | Herd | Pfanne
Garnelenspieße mit Aioli

4 / 4

Garnelen mit Aioli und Antipasti servieren.


200 g Antipasti

Wenn die Aioli zu fest wird, einfach etwas 1–2 Teelöffel Wasser einrühren. Unsere Garnelen aus dem Ofen oder unsere Gamberoni al guazzetto sind übrigens auch fantastisch!

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden