Festlich

Filet Wellington vom Wildschwein mit Rotweinsauce

Festlicher wird's nicht: Wir zeigen dir, wie du saftiges Wildschweinfilet im Teigmantel mit Rotweinsoße und einem frischen Salat mit Apfel und Rote Bete ganz einfach selber zubereitest. Ein richtiger Festtagsgenuss!

Boris
Boris, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Filet Wellington:

500 g
Wildschweinfilets, küchenfertig
Salz
6 EL
Sonnenblumenöl
500 g
Champignons
2 Stiele
Thymian
1 EL
Pilz-Paste
1 Rolle
Blätterteig, aus dem Kühlregal
3 Scheiben
Serrano-Schinken
1
Eigelb, Größe M
1 EL
Milch, 3,5 % Fett

Für die Soße:

2
Schalotten
1
Knoblauchzehe
1 EL
Tomatenmark
200 ml
Rotwein
400 ml
Wildfond
1 EL
Speisestärke
Salz
Pfeffer

Für den Salat:

0,5
Apfel
0,5
Peperoni
80 g
Rote Beten, vorgegart
100 g
Salatmix
4 EL
Olivenöl
2 EL
Apfelessig
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Schüsseln Herd Küchenpapier Pfanne Schneidebrett Küchenwaage Backofen Backpapier Alufolie Pinsel Topf Messer Sieb

Zubereitung

1 / 8

Für das Filet Wellington Wildschweinfilet kalt abspülen, trocken tupfen, kräftig mit Salz würzen und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl von allen Seiten ca. 4 Minuten scharf anbraten. Filet herausnehmen und Pfanne für die Sauce beiseite stellen.


500 g Wildschweinfilets, küchenfertig | Salz | 2 EL Sonnenblumenöl
Herd | Küchenpapier

2 / 8

Pilze putzen und sehr fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter fein hacken. Restliches Öl in einer anderen Pfanne erhitzen und Pilze mit Thymian ca. 5 Minuten darin anbraten. Mit Pilzpaste würzen und auskühlen lassen.


500 g Champignons | 2 Stiele Thymian | 4 EL Sonnenblumenöl | 1 EL Pilz-Paste
Pfanne | Schneidebrett | Küchenwaage | Messer

3 / 8

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Blätterteig ausrollen, halbieren und eine Hälfte gleichmäßig mit der Pilzmasse bestreichen, sodass auf jeder Seite ca. 2 cm Rand frei bleiben. Anschließend Schinken darauf verteilen und Filet drauflegen.


1 Rolle Blätterteig, aus dem Kühlregal | 3 Scheiben Serrano-Schinken
Backofen

4 / 8

Filet von der langen Seite des Blätterteiges fest aufrollen, Seiten runterdrücken und überstehenden Rand abschneiden. Filet Wellington auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.


Backpapier

5 / 8

Aus der anderen Teighälfte ca. 0,5 cm dünne Streifen schneiden und diese über Kreuz auf das Filet Wellington legen.


6 / 8

Eigelb mit Milch verrühren, Blätterteig komplett damit einpinseln und auf mittlerer Schiene ca. 12–15 Minuten backen. Falls der Teig zu dunkel wird, diesen mit Alufolie bedecken.


1 Eigelb, Größe M | 1 EL Milch, 3,5 % Fett
Alufolie | Pinsel

7 / 8

Für die Sauce Schalotten und Knoblauch schälen und grob würfeln. Pfanne vom Filet erhitzen, Schalotten und Knoblauch anbraten, Tomatenmark einrühren, mit Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Wildfond zugeben, ebenfalls auf die Hälfte einkochen und durch ein Sieb in einen Topf gießen. Stärke mit etwas Wasser anrühren und Sauce damit abbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


2 Schalotten | 1 Knoblauchzehe | 1 EL Tomatenmark | 200 ml Rotwein | 400 ml Wildfond | 2 EL Speisestärke | Salz | Pfeffer
Topf | Sieb

8 / 8

Für den Salat Apfel und Peperoni waschen und trocknen. Apfel halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Peperoni halbieren, entkernen und in Streifen schnieden. Rote Bete würfeln und mit übrigen Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


0,5 Apfel | 0,5 Peperoni | 80 g Rote Beten, vorgegart | 100 g Salatmix | 4 EL Olivenöl | 2 EL Apfelessig | Salz | Pfeffer

Großer Hunger? Mit den Frischteigen von Tante Fanny spart ihr Zeit in der Küche, die ihr zum Genießen nutzen könnt.

Wenn die Filets etwas kleiner ausfallen (ø 4–5 cm), dann kann man sie zu einem Filet übereinanderlegen, braten, im Blätterteig einpacken und backen. Und für den kleineren Hunger haben wir sonst auch eine Mini-Version des Filet Wellinton!

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...