Cronuts mit Pfirsich-Maracuja-Creme

Kommt und hüpft in meinen Mund, jetzt sofort, ihr kleinen fettigen Schönheiten – da ist Platz für jeden von euch! Das Food-Koma ist zwar gewiss aber das nehmen wir gerne in Kauf, für frisch frittierte Cronuts mit Pfirsich-Maracuja-Creme.

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

48 Min

Wartezeit

1 Std

18 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Stücke
3 Rollen
Blätterteig, aus dem Kühlregal
4 Stiele
Zitronenmelisse
250 g
Mascarpone
100 g
Pfirsich-Maracuja-Konfitüre
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Brauner Zucker

Du brauchst:

Schüssel 2 Ausstechring, Ø 2 cm Schöpfkelle Topf Nudelholz Pinsel Schüsseln Schneebesen Messer Küchenpapier Kühlschrank Schneidebrett
1.367 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
112 g
Fett
81 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Blätterteig auslegen und die einzelnen Seiten aufeinanderlegen. Das rechte Teigdrittel in die Mitte klappen und die oberste Seite mit Wasser bepinseln. Anschließend das linke Teigdrittel in die Mitte klappen und mit einem Nudelholz leicht andrücken. Teigstapel ca. 45 Minuten kalt stellen. 


3 Rollen Blätterteig, aus dem Kühlregal
Nudelholz | Pinsel | Schüsseln | Kühlschrank

2 / 5

In der Zwischenzeit für die Pfirsich-Maracuja-Creme Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken. Mascarpone in einer Schüssel mit der Pfirsich-Maracuja-Konfitüre und Zitronenmelisse verrühren. Pfirsich-Maracuja-Creme kalt stellen.


4 Stiele Zitronenmelisse | 250 g Mascarpone | 100 g Pfirsich-Maracuja-Konfitüre
Schneebesen | Messer | Schneidebrett

3 / 5

Aus dem Teigstapel 4 Kreise (Ø 10 cm) ausstechen, aus diesen Kreisen mittig kleine Löcher (Ø 2 cm) ausstechen.



Ausstechring, Ø 10 cm

4 / 5

Öl in einem Topf erhitzen und Teigringe darin portionsweise 6–8 Minuten frittieren, dabei einmal wenden. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und im braunen Zucker wälzen. 


Sonnenblumenöl, zum Frittieren | Brauner Zucker
Schöpfkelle | Topf | Küchenpapier

5 / 5

Cronuts aufschneiden, die untere Hälfte mit der Pfirsich-Maracuja-Creme bestreichen mit der oberen Hälfte abschließen. 


Die Teigreste in kleine Stücke schneiden, im heißen Fett goldbraun ausbacken und in Zimt-Zucker wälzen. So kommt nichts weg! Lust auf schokoladig anstatt fruchtig? Diese Cronuts mit Schoko-Nuss-Topping schaffen deinen Gelüsten Abhilfe!

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...