Anzeige
Festlich

Cornichons-Pâté mit Honig-Senf-Dip

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Früher gab es dafür extra Pastetenbäcker*innen, heute machen wir sie selbst! Diese Cornichons-Pâté gibt's mit Honig-Senf-Dip. Perfekt für die festliche Jahreszeit!

Tobias
Tobias, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

2 Std

30 Min

Wartezeit

3 Std

Gesamtzeit

Zutaten

10 Portionen

Für die Pâté:

500
g
Schweineschultern
200
g
Kalbsleber
100
g
Grüner Speck
2
g
Wacholderbeeren
2
g
Pfefferkörner, schwarz
2
g
Piment
4
Stiele
Thymian
1
Brötchen, ca. 50 g
1
Ei, Größe M
70
ml
Milch, 3,5 % Fett
50
ml
Cognac
12
g
Nitritpökelsalz
100
g
Maille Cornichons süß-sauer
15
Scheiben
Bacon
schließen

Für das Zwiebelchutney:

4
Zwiebeln, rot
200
ml
Rotwein
100
g
Preiselbeerkonfitüre
Salz
Pfeffer
schließen

Außerdem:

Maille Senf mit Honig
3
Salatblätter, zum Dekorieren
schließen

Du brauchst:

Küchenwaage Fleischwolf Backofen Auflaufform, 20 x 30 cm Messer Frischhaltefolie Schneidebrett Terrinenform, mit Deckel Backblech Tiefkühlfach Mörser Schüssel
schließen
290 kcal
Energie
19 g
Eiweiß
14 g
Fett
13 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Für die Pâté Schulter, Leber und Speck grob in Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 10-15 Minuten in den Gefrierschrank stellen. In der Zwischenzeit Wacholder, Pfeffer und Piment in einem Mörser fein zerstoßen. Thymian waschen, trocken schütteln und grob zupfen. Brötchen grob in Würfel schneiden, Ei aufschlagen und beides mit Milch und Cognac vermengen.


500 g Schweineschultern | 200 g Kalbsleber | 100 g Grüner Speck | 2 g Wacholderbeeren | 2 g Pfefferkörner, schwarz | 2 g Piment | 4 Stiele Thymian | 1 Brötchen, ca. 50 g | 1 Ei, Größe M | 70 ml Milch, 3,5 % Fett | 50 ml Cognac
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Backblech | Tiefkühlfach | Mörser | Schüssel

2 / 6

Angefrorenes Fleisch mit gemahlenen Gewürzen und Pökelsalz vermengen und mit der groben Scheibe durch den Fleischwolf drehen. Hack mit Brot-Milch-Mischung zu einer glatten Masse vermengen.


12 g Nitritpökelsalz
Fleischwolf

3 / 6

Backofen vorheizen (Umluft: 120 °C). Cornichons in feine Würfel schneiden und zur Hack-Masse geben. Terrine-Form von innen anfeuchten und mit Klarsichtfolie auskleiden. Bacon leicht überlappend in die Form legen und Fleisch-Masse gleichmäßig darin verteilen. Bacon und Folie über der Masse zusammenschlagen. Mit Deckel verschließen.


100 g Maille Cornichons süß-sauer | 15 Scheiben Bacon
Backofen | Frischhaltefolie | Terrinenform, mit Deckel

4 / 6

Terrine in eine mit Wasser befüllte Auflaufform stellen und für ca. 2 Stunden in den vorgeheizten Backofen geben.


Auflaufform, 20 x 30 cm

5 / 6

In der Zwischenzeit für das Chutney Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln mit Rotwein und Preiselbeerkonfitüre in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten einkochen, bis das Chutney eine Sirup-artige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


4 Zwiebeln, rot | 200 ml Rotwein | 100 g Preiselbeerkonfitüre | Salz | Pfeffer

6 / 6

Paté auskühlen lassen. Salatblätter waschen und trocken schütteln. Paté mit Zwiebel-Chutney, Honig-Senf und Salatblättern servieren.


Maille Senf mit Honig | 3 Salatblätter, zum Dekorieren

Alternativ zum Fleischwolf könnt ihr das Fleisch beim Metzger bereits gewolft vorbestellen. Dann solltet ihr es unbedingt am selben Tag verarbeiten.

Als Vorspeise dazu passt hervorragend ein Garnelencocktail mit Senfvinaigrette!

Tobias
Tobias, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden