Sweets

Apfeltaschen-Tiramisu

Luftig, sahnig, süß! Eine Fusion von fruchtigen Apfeltaschen und cremigem Tiramisu, die euch auf direktem Wege in den Himmel verführerischer Nachspeisen schicken wird.

Simone
Simone, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
5
Äpfel, süß
130 g
Zucker
2 EL
Zitronensaft
100 ml
Apfelsaft
1
Vanilleschote
80 g
Apfelmus
0,5
Sternanis
1
Nelke
4 EL
Butter
1
Blätterteig, aus dem Kühlregal
200 g
Sahne
200 g
Mascarpone
200 ml
Kaffee, kalt
Kakaopulver

Du brauchst:

Sparschäler Schneidebrett Schöpfkelle Pfanne Backblech Schüssel Handrührgerät
991 kcal
Energie
7 g
Eiweiß
70 g
Fett
83 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Äpfel waschen und entkernen. 3 Äpfel fein würfeln, Rest in Spalten schneiden. 50 g Zucker karamellisieren und mit Zitronensaft ablöschen, Apfelsaft dazugeben und auf die Hälfte einkochen. Vanilleschote der Länge nach halbieren, Mark herauskratzen und die Hälfte des Marks samt ganzer Schote zu dem Fond geben. Apfelwürfel, Apfelmus, Sternanis und Nelke dazugeben und zugedeckt abkühlen lassen. 


5 Äpfel, süß | 50 g Zucker | 2 EL Zitronensaft | 100 ml Apfelsaft | 1 Vanilleschote | 80 g Apfelmus | 0,5 Sternanis | 1 Nelke
Sparschäler | Schneidebrett | Pfanne

2 / 3

Backofen vorheizen (E­Herd: 180°C/Umluft: 155°C). Butter in einem Topf aufschäumen lassen, restlichen Zucker dazugeben. Blätterteig ausrollen und mit süßer Butter einpinseln. Blätterteig in 3 gleichgroße Rechtecke schneiden. Apfelspalten hochkant liegend darauf verteilen und Blätterteig einschlagen, sodass die Apfelspalten verschlossen sind. Entstandene Blätterteigstangen in je 3 Teile teilen. Vorgang mit dem Rest widerholen, sodass ingesamt 12 Stücke entstehen. Alles zusammen für ca. 12 Minuten backen und abkühlen lassen. 


4 EL Butter | 80 g Zucker | 1 Blätterteig, aus dem Kühlregal
Backblech

3 / 3

Restliches Vanillemark mit Sahne aufschlagen. Mascarpone glatt rühren und geschlagene Sahne unterheben. Apfeltaschen in Kaffee tränken und je 3 pro Teller schichtweise mit Sahne und Kompott anrichten. Zum Schluss mit Kakao bestäuben. 


200 g Sahne | 200 g Mascarpone | 200 ml Kaffee, kalt | Kakaopulver

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Funktioniert auch ohne Koffein. Dafür einfach Kakao anstelle des Kaffees verwenden. Und wo wir schonmal bei Kakao sind, kennt ihr Monster Shakes? Diese Heiße Schokolade mit Marshmallows ist ein gutes Beispiel dafür.

Simone
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...