Sweets

Apfeltaschen mit Honigsenf und Nugatsauce

Dieses derbe gute Dessert schmeckt außergewöhnlich, sieht schick aus und ist easy in der Zubereitung! 

Julian
Julian, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
4
Äpfel
1 EL
Zitronensaft
100 g
Butter
6 Blätter
Yufka Teigblätter, aus dem Kühlregal
2 EL
Honig-Senf
50 g
Zucker
2 EL
Paniermehl
100 g
Sahne
80 g
Nougat
4 EL
Pistazien
2 EL
Apfelsirup

Du brauchst:

Backblech Topf Messer Schneidebrett Backpapier Pinsel
762 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
41 g
Fett
87 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen (E-Herd: 180°C/Umluft: 150°C) vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Butter in einem Topf schmelzen. Teig in der Mitte halbieren und auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Jedes Teigblatt mit Butter bestreichen und in 4 Streifen (à ca. 10 cm) schneiden.


4 Äpfel | 1 EL Zitronensaft | 100 g Butter | 6 Blätter Yufka Teigblätter, aus dem Kühlregal
Topf | Messer | Schneidebrett

2 / 3

Äpfel mit Senf, Zucker und Paniermehl mischen und gleichmäßig auf die Teigstreifen verteilen. Dabei an beiden Seiten ca. 1 cm Rand lassen. Von der langen Seite her aufrollen und auf ein Blech geben und im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.


2 EL Honig-Senf | 50 g Zucker | 2 EL Paniermehl
Backblech | Backpapier

3 / 3

Inzwischen Sahne in einem Topf erhitzen und Nugat hineinbröseln. Unter Rühren schmelzen. Pistazien grob hacken. Teigtaschen aus dem Ofen nehmen und noch im warmen Zustand mit Apfelsirup einstreichen. Mit Pistazien bestreuen und zusammen mit der Nugatsauce servieren.


100 g Sahne | 80 g Nougat | 4 EL Pistazien | 2 EL Apfelsirup
Pinsel

Mit dem backfertigen Filo- und Yufkateig von Tante Fanny spart ihr euch viel Zeit beim Backen und dürft ein perfektes, knusperdünnes Ergebnis erwarten.

Wer keinen Apfelsirup hat kann auch gerne Honig verwenden. Noch mehr süße gefüllte Täschchen haben wir bei Oh my Italy! gefunden: Bugie Ripiene, italienisches Karnevalsgebäck mit Orangenmarmelade und Erdbeerkonfitüre.

Julian
Julian, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...