Italienischer Apfelstrudel auf Backpapier mit Vanilleeis und Puderzucker
Sweets

Italienischer Apfelstrudel – Strudel di mele

Vermutlich denkt ihr euch: "Apfelstrudel ist doch kein italienisches Gericht." Doch, ist es. Und wir zeigen euch, wie ihr den besten Apfelstrudel ever macht. Pinienkerne und Rosinen sind die perfekten Begleiter für die saftigen Apfelstücke und den knusprigen Teig. 

Till, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für den Teig:

300 g Mehl (Type 00)
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
120 ml Wasser, warm
1 Ei, Größe M
1 EL Weißwein
1 EL Sonnenblumenöl
1 Prise Salz

Für die Füllung:

50 g Rosinen
10 cl Rum
500 g Äpfel
1 Bio-Zitrone
50 g Zucker
0.5 TL Zimt, gemahlen
2 EL Butter, weich
50 g Semmelbrösel
50 g Pinienkerne

Zusätzliches:

1 Ei, Größe M
1 EL Milch, 3,5 % Fett
2 EL Puderzucker

Du brauchst:

Schüsseln Reibe Schneidebretter Messer Sparschäler Backbleche Backpapier Nudelholz Siebe Pinsel Herd Pfannen Geschirrtücher Handrührgerät, Knethaken Backofen

Zubereitung

Ei wird zum teig für italienischen Apfelstrudel gegeben

1 / 6

Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig kneten. Die Konsistenz ist richtig, wenn der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Teig abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.


300 g Mehl (Type 00) | 120 ml Wasser, warm | 1 Ei, Größe M | 1 EL Weißwein | 1 EL Sonnenblumenöl | 1 Prise Salz
Geschirrtuch | Handrührgerät, Knethaken
Rum wird über Rpsinen gegossen für italienischen Apfelstrudel

2 / 6

In der Zwischenzeit für die Füllung zunächst Rosinen mit Rum übergießen und ziehen lassen.


50 g Rosinen | 10 cl Rum
Rumrosinen zu anderen Zutaten für Füllung für italienischen Apfelstrudel geben

3 / 6

Anschließend Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und in 1 x 1 cm breite Würfel schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Äpfel, Zitronenabrieb, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen.


500 g Äpfel | 1 Bio-Zitrone | 50 g Zucker | 0.5 TL Zimt, gemahlen
Reibe | Schneidebrett | Messer | Sparschäler
Semmelbrösel in Butter in einer Pfanne anbraten für italienischen Apfelstrudel

4 / 6

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Semmelbrösel darin leicht anrösten. Kurz abkühlen lassen und unter die Äpfel heben. Rosinen abtropfen lassen und mit den Pinienkernen ebenfalls unter die Masse heben.


2 EL Butter, weich | 50 g Semmelbrösel | 50 g Pinienkerne
Herd | Pfanne
Füllung für italienischen Apfelstrudel wird auf teig verteilt

5 / 6

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 210 °C). Strudelteig auf einem leicht bemehlten Geschirrtuch dünn ausrollen. Die Füllung der Länge nach mittig auf dem Teig verteilen und den Strudel anschließend erst der Länge nach einschlagen, dann die Seiten umschlagen. Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
Backblech | Backpapier | Nudelholz | Backofen
Italienischen Apfelstrudel auf Backblech mit Ei bestreichen

6 / 6

Ei trennen, Eigelb mit Milch verquirlen und den Strudel damit einstreichen.  Strudel auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen bis er goldbraun ist. Vor dem Servieren leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


1 Ei, Größe M | 1 EL Milch, 3,5 % Fett | 2 EL Puderzucker
Sieb | Pinsel

Ein Muss zu jedem Stück Strudel ist natürlich eine Kugel (Vanille)Eis! Wir empfehlen Mascarpone-Eis oder Tiramisu-Eis!

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...