Anzeige
Sweets

Mascarpone-Eis mit karamellisierten Pinienkernen

Schon mal Eis aus Mascarpone probiert? Solltest du tun! Die Eiscreme ist herrlich cremig und als Extra kommen karamellisierte Pinienkerne dazu. Belissimo!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

1 Std

5 Min

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
80 g
Zucker
50 g
Pinienkerne
250 g
Mascarpone
400 g
Sahne, 30 % Fett
2 EL
Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa

Du brauchst:

Pfanne Herd Backpapier Messer Schneidebrett Schüssel Schneebesen Eismaschine
1.399 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
127 g
Fett
52 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Mascarpone-Eis mit karamellisierten Pinienkernen

1 / 3

Ein Drittel des Zuckers in einer Pfanne karamellisieren lassen. Pininekerne hinzugeben und mit Karamell vermengen. Auf einem Backpapier auskühlen lassen.


25 g Zucker | 50 g Pinienkerne
Pfanne | Herd | Backpapier
Mascarpone-Eis mit karamellisierten Pinienkernen

2 / 3

Mascarpone, Sahne und restlichen Zucker in einer Schüssel glatt rühren und Masse in die Eismaschine geben. Die Mascarponemasse ca. 1 Stunde in der Eismaschine frieren. Nach ca. 30 Minuten die karamellisierten Pinienkerne hacken und die Hälfte davon zum Eis geben.


250 g Mascarpone | 400 g Sahne, 30 % Fett | 55 g Zucker
Messer | Schneidebrett | Schüssel | Schneebesen | Eismaschine
Schokoladeneis

3 / 3

Zum Anrichten das Mascarpone-Eis mit restlichen Pinienkernen garnieren und Essig darüberträufeln. 


2 EL Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa

Wer keine Eismaschine hat, kann die Mascarponemasse auch in einer Schüssel einfrieren und alle 30 Minuten mit einem Schneebesen glatt rühren, bis die Masse gefroren ist. Richtig lecker ist auch unser cremiges Tiramisu-Eis!

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...