Tipps & Tricks

Frischetest Eier – Tutorial mit Video

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, ob die vergessene Packung Eier im Kühlschrank eigentlich noch gut ist? Dann seid ihr hier richtig! Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach herausfinden könnt, ob Eier noch frisch sind.
Annalena
Annalena, Redaktion

Wie erkennt man, ob Eier noch gut sind?

Ei in ein Glas mit Wasser geben, wenn das Ei nach unten sinkt, ist es noch gut, wenn es schwimmt, ist es verdorben.

Frischetest Eier: das Wasserglas

Der bekannteste Frischetest für Eier ist der Frischetest im Glas. Dafür ein Glas oder eine Schüssel mit Wasser füllen und ein Ei hineingeben. Sinkt das Ei zu Boden, ist es noch frisch. Steigt es leicht im Wasser auf oder stellt sich auf, ist es bereits etwas älter. Wenn das Ei an der Wasseroberfläche schwimmt, ist es nicht mehr gut – denn dann hat sich eine Luftblase im Ei gebildet, die dem Ei Auftrieb verleiht.

Frischetest Eier: aufschlagen

Alternativ könnt ihr auch testen, ob Eier noch frisch sind, indem ihr sie aufschlagt. Bei frischen Eiern ist das Eigelb fest und schwimmt mittig auf dem Eiweiß. Wenn Eigelb und Eiweiß nach dem Aufschlagen sofort ineinander zerlaufen, ist das Ei evtl. nicht mehr gut.

Frischetest Eier: schütteln

Aufgrund der Luftblase, die sich mit der Zeit im Ei bildet, könnt ihr auch einen Geräusch-Frischetest machen: Ei dafür leicht schütteln. Hört ihr ein glucksendes Geräusch im Ei, ist es vermutlich nicht mehr gut. Bei frischen Eiern hört ihr kein Geräusch, wenn ihr sie schüttelt, da das Innere nicht genug Platz hat, sich hin und her zu bewegen.

Wie lange sind Eier haltbar?

Eier sind ca. 4 Wochen haltbar, wenn sie im Kühlschrank gelagert werden. In der EU ist es nicht verpflichtend, das MHD als Stempel auf jedes Ei zu drucken, es ist aber trotzdem manchmal drauf. Verpflichtend steht das MHD (maximal 28 Tage nach dem Legen) immer auf dem Eierkarton.

Funfact: Eier können bis zu 2 Wochen bei Raumtemperatur gelagert werden, danach sollten sie in den Kühlschrank. Und: Waren sie einmal im Kühlschrank, sollten sie nicht mehr bei Raumtemperatur gelagert werden, weil sich durch die Feuchtigkeit im Kühlschrank Keime bilden können, die sich bei Raumtemperatur schneller ausbreiten.

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden