Sammlung

5 Klassiker, super easy

Unsere all time favorites sind am Start: leckeres Bruschetta, Käsespätzle und andere Klassiker, die man viel zu selten macht. 

Krampfhaft suchen alle die trendigsten, neusten, coolsten, hippsten Kreationen, die oft super aufwändig sind und am Ende dann doch irgendwie nicht so geil schmecken wie man sich`s vorgestellt hat. Dabei sind es oft doch die schlichten und altbekannten Rezepte, die uns nach dem ersten Bisschen mega glücklich machen. Hier kommt unsere Top 5 der geilsten Klassiker, die man viel zu selten macht, obwohls so easy ist. 

Bruschetta mit Tomaten belegt auf Holzbrett mit dunklem Hintergrund
Bruschetta

Es hat sich doch jeder schon mindestens einmal beim Italiener an dem Vorspeisen-Bruschetta überfressen und hat die Pizza kaum noch reinbekommen. Aber die kleinen Dinger sind auf einfach zu geil. 

Hühnerfrikassee mit grünem Spargel in einer weißen Schüssel auf schwarzem Untergrund.
Hühnerfrikassee

Frikassee heißt sowas wie Sammelsurium. Kann man bei dem Anblick irgendwie verstehen, der Mix aus den Fleisch, Gemüse und Gewürzen sieht wild und einfach lecker aus.

Käsespätzle mit Röstzwiebeln liegen in einer weißen Pfanne, daneben ein Teller mit Spätzle und Besteck.
Käse-Spätzle

Sowas nennen wir richtiges Soulfood: Kohlenhyrate mit meeega viel Käse. Original natürlich mit Apfelmus. Da haben wir sie wieder, die geile süß-deftig Kombi. Zum Käse-Spätzle Rezept gehts hier entlang. 

Ein Löffel steckt im Kartoffelgratin. Auf dem Gratin liegt Knoblauch.
Kartoffelgratin

Die beste Art, Kartoffeln zu essen: Überbacken und mit extra viel Knoblauch. Kartoffelgratin ist als Ergänzung zum Braten der ultimative Klassiker.

Creme Brulee
Crème Brûlée

Wenn die Zuckerschicht knackt, läuft einem das Wasser schon im Mund zusammen. Für die beste Crème Brûlée braucht ihr nichtmal einen Bunsenbrenner, im knacke heißen Ofen gehts auch.