Anzeige
Snacks

Zweierlei Aperitivo-Spieße mit Parmesan-Dip

(86)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Was snackt ihr denn am liebsten zu eurem Aperitivo? Wir hätten zwei leckere Spieße in petto – Hähnchen und Pancetta versus Antipasti. Dazu gibt's einen cremigen Parmesan-Oliven-Dip.

Pia
Pia, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

8 Stück

Für die Hähnchenspieße:

1
Hähnchenbrustfilet, à ca. 150 g
1
Zwiebel, rot
12
Blätter
Salbei
8
Scheiben
Pancetta
Salz und Pfeffer
schließen

Für die Antipasti-Spieße:

150
g
Champignons
1
Aubergine
1
Paprika
1
Zucchini
2
Feigen, frisch
4
EL
2
Stiele
Thymian
1
Stiel
Rosmarin
1
Bio-Zitrone
100
ml
Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer
schließen

Für den Parmesan-Dip:

1
Knoblauchzehe
50
g
Parmesan
150
g
Frischkäse, Doppelrahmstufe 60 % Fett
1
TL
Balsamico-Essig, hell
1
TL
Dijon-Senf
100
g
Grüne Oliven, kernlos
Salz und Pfeffer
schließen

Für den Martini Berry Floreale:

Eiswürfel
300
ml
MARTINI Alkoholfrei Floreale
450
ml
Wild Berry Tonic
1
Bio-Orange, zum Garnieren
Himbeere, zum Garnieren
Brombeere, zum Garnieren
schließen

Du brauchst:

Reibe, fein 2 Schüsseln Glas Backofen Küchenwaage Schneebesen Backblech Barlöffel Schneidebrett Backpapier* Löffel Messer Grillpfanne Spieß Herd Grillzange Pfanne
schließen
260 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
17 g
Fett
13 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 7

Für die Hähnchenspieße Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Salbei waschen, trocken schütteln und abwechselnd mit Hähnchen und Zwiebel auf Spieße stecken.


1 Hähnchenbrustfilet, à ca. 150 g | 1 Zwiebel, rot | 12 Blätter Salbei
Küchenwaage | Schneidebrett | Messer | Spieß

2 / 7

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 150 °C) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Öl in einer Grillpfanne erhitzen und Spieße ca. 5 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten. Spieße auf das Blech legen und 6 Minuten im Ofen fertig garen. Währenddessen Pancetta in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl knusprig braten und auf die fertigen Spieße legen.


2 EL Olivenöl | 8 Scheiben Pancetta
Backofen | Backblech | Backpapier | Grillpfanne | Herd | Grillzange | Pfanne

3 / 7

Für die Antipasti-Spieße Champignons putzen. Aubergine, Paprika und Zucchini waschen, trocken tupfen, gegebenenfalls entkernen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Feigen vorsichtig waschen, trocken tupfen und vierteln. Ein Drittel des Olivenöls in der Grillpfanne erhitzen, Aubergine ca. 3 Minuten scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen. Diesen Schritt nacheinander mit Paprika, Zucchini und Feigen wiederholen.


150 g Champignons | 1 Aubergine | 1 Paprika | 1 Zucchini | 2 Feigen, frisch | 1 EL Olivenöl

4 / 7

Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Gebratenes Gemüse in einer Schüssel mit Kräutern und Zitronenabrieb vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Olivenöl in die Pfanne geben und Champignons ca. 3 Minuten scharf anbraten. Mit Essig ablöschen und einkochen lassen. Champignons mit Salz und Pfeffer abschmecken.


2 Stiele Thymian | 1 Stiel Rosmarin | 1 Bio-Zitrone | 1 EL Olivenöl | 150 g Champignons | 100 ml Balsamico-Essig | Salz und Pfeffer
Reibe, fein | Schüssel | Löffel

5 / 7

Aubergine, Paprika, Feige, Zucchini und Champignons abwechselnd nacheinander auf die Spieße setzen und kalt oder warm servieren.


6 / 7

Für den Parmesan-Dip Käse fein reiben. Knoblauch schälen und mit den entsteinten Oliven fein hacken. Oliven, Parmesan, Knoblauch, Frischkäse, Balsamico-Essig und Senf in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


50 g Parmesan | 1 Knoblauchzehe | 150 g Frischkäse, Doppelrahmstufe 60 % Fett | 1 TL Balsamico-Essig, hell | 1 TL Dijon-Senf | 100 g Grüne Oliven, kernlos | Salz und Pfeffer
Schüssel | Schneebesen

7 / 7

Für den Martini Berry Floreale Ballongläser mit Eiswürfeln füllen und zu gleichen Teilen mit Martini Floreale und Beeren-Tonic auffüllen. Orange und Beeren waschen, trocken tupfen und die Orangen in Scheiben schneiden. Drink vorsichtig umrühren und mit Orangenscheibe und Beeren garnieren.


Eiswürfel | 300 ml MARTINI Alkoholfrei Floreale | 450 ml Wild Berry Tonic | 1 Bio-Orange, zum Garnieren | Himbeere, zum Garnieren | Brombeere, zum Garnieren
Glas | Barlöffel

Als Grillgemüse könnt ihr quasi jedes Gemüse verwenden, das ihr mögt. Wie wäre es alternativ beispielsweise mit vorgegartem Kürbis, Zuckerschoten, Tomaten oder Maiskolben? Mehr "spießige" Ideen findet ihr auch in unserer Rezeptsammlung zu bunten Grillspießen!

Pia
Pia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden