Anzeige

Einfacher Zucchini-Senf-Dip

Frisch, cremig und würzig kommt unser leckerer Zucchini-Senf-Dip daher. Verfeinert mit gebratenen Zwiebeln, intensivem Knoblauch und frischem griechischem Joghurt eignet sich der Dip zu Kartoffeln, Rohkost oder als leckerer Brotaufstrich.

Alina
Alina, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
0,5
Zucchini
1
Zwiebel, rot
1
Knoblauchzehe
2 EL
Pflanzenöl
Salz
4 EL
Griechischer Joghurt, 10 % Fett
1 EL
Maille Senf mit Meerrettich

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Kochlöffel Pfanne Herd Reibe Schüssel

Zubereitung

1 / 2

Zucchini waschen, trocken tupfen und mit einer Reibe grob raspeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Zucchini hinzufügen und mit Salz würzen.


0,5 Zucchini | 1 Zwiebel, rot | 1 Knoblauchzehe | 2 EL Pflanzenöl | Salz
Kochlöffel | Pfanne | Herd | Reibe
Zwiebeln würfeln

2 / 2

Zucchini, Zwiebel und Knoblauch in eine Schüssel geben und mit Joghurt und Maille Senf verrühren.


4 EL Griechischer Joghurt, 10 % Fett | 1 EL Maille Senf mit Meerrettich
Schüssel

Veganer ersetzen den Joghurt einfach durch Sojacreme.

Alina
Alina, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...