Anzeige
Zucchini-Paprika-Mix-einwecken
Vegetarisch

Zucchini-Paprika-Mix einwecken

Einwecken liegt voll im Trend. Aus diesem Grund zeigen wir euch, wie ihr euer Gemüse am längsten haltbar macht und euch auf ein kulinarisches Erlebnis freuen könnt!

Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

2 Std

10 Min

Wartezeit

2 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser
1 Zucchini
1 Paprika, gelb
1 Paprika, rot
3 Stiele Rosmarin
6 Stiele Thymian
2 Chilischoten
250 ml Mazzetti Aceto Balsamico Bianco Speciale
250 ml Wasser
2 TL Salz

Du brauchst:

Einmachgläser, à 1 l Schneidebretter Messer Töpfe Herd

Zubereitung

Paprika-und-Zucchini-in-Schreiben-schneiden

1 / 4

Gemüse waschen und trocken tupfen. Zucchini in Scheiben schneiden. Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Gemüse in das Weckglas schichten.


1 Paprika, rot | 1 Paprika, gelb | 1 Zucchini
Einmachglas, à 1 l | Schneidebrett | Messer
Rote-Chillis-in-ein-Weckglas-geben

2 / 4

Kräuter waschen und trocken schütteln. Chilis waschen, trocken tupfen und grob hacken. Kräuter und Chilis zum Gemüse ins Glas geben.


2 Chilischoten | 6 Stiele Thymian | 3 Stiele Rosmarin
Mazzetti-Condimento-Bianco-mit-Wasser-in-einer-Pfanne-aufkochen

3 / 4

Essig und Wasser aufkochen, Salz dazugeben und das Weckglas mit dem heißen Sud auffüllen.


2 TL Salz | 250 ml Wasser | 250 ml Mazzetti Aceto Balsamico Bianco Speciale
Topf | Herd
Gemüse-im-Weckglas-einwecken

4 / 4

Glas fest verschließen. Weckglas in einen Topf geben. Den Topf mit Wasser füllen, sodass das Glas zu ¾ in Wasser steht. Das Wasser ca. 60 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend auskühlen lassen.


Bei vorgegartem Gemüse reduziert sich die Garzeit meistens um die Hälfte. Einwecken ist voll im Trend: Probiert unbedingt unseren eingeweckten Kürbis-Möhren-Mix!

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...