Zander Mit Erbsenpueree
Daily Boom

Zander mit Erbsenpüree

Ein Koch, ein Rezept, 15 Minuten! Im KITCHEN KIOSK zaubert Hannes den Frühling auf den Teller: Es gibt Zander mit Erbsenpüree und Kresse. Grüner geht's nicht!

Hannes, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Erbsenpüree:

1 Schalotte
2 EL Olivenöl
300 g Erbsen, TK
100 ml Sahne, 30 % Fett
Salz
1 Prise Muskatnuss, gerieben
1 Prise Zucker
Gartenkresse

Für den Fisch:

300 g Zanderfilets
4 EL Olivenöl
Salz

Du brauchst:

Standmixer Töpfe Pfannen Herd Schneidebretter Messer
707 kcal
Energie
46 g
Eiweiß
48 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Schalotte schälen und klein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Schalotten darin ca. 1 Minute anbraten. Erbsen und Sahne zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz, Muskat und Zucker würzen und in einem Standmixer auf mittlerer Stufe fein pürieren.


1 Schalotte | 2 EL Olivenöl | 300 g Erbsen, TK | 100 ml Sahne, 30 % Fett | Salz | 1 Prise Muskatnuss, gerieben | 1 Prise Zucker
Standmixer | Topf

2 / 2

Zander kalt abspülen und trocken tupfen. Anschließend die Haut vom Zander einritzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zander darin auf der Hautseite ca. 7 Minuten anbraten. Mit Salz würzen. Zander mit Erbsenpüree und Kresse servieren.


300 g Zanderfilets | 4 EL Olivenöl | Salz | Gartenkresse
Pfanne | Herd | Schneidebrett | Messer

Auch lecker: unser vegetarisches Sellerieschnitzel mit Erbsen-Minz-Püree. Probiert’s aus!

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...