Anzeige
Cremiges Pasta-Gericht auf tiefem Teller mit angestellten Nüssen auf blauem Holzuntergrund

Tagliatelle mit Wirsing und Senf-Sahnesoße

Für ein herbstliches Pasta Dish kombinieren wir Tagliatelle mit einer cremigen Sahnesauce mit Weißwein und Senf. Was das Rezept zum Highlight im Herbst macht? Frischer Wirsing und crunchige Nüsse.

Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
150 g Wirsing
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Tagliatelle
Salz
1 EL Butter
50 ml Weißwein
1 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
50 ml Gemüsefond
200 g Sahne
1 Prise Muskatnuss, gerieben
Pfeffer
100 g Nussmischung
614 kcal
Energie
20 g
Eiweiß
33 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Wirsing in feine Streifen schneiden und kurz blanchieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. 


150 g Wirsing | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe

2 / 3

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Währenddessen Butter in einer Pfanne schmelzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten. Mit Weißwein ablöschen, Maille Senf, Gemüsefond und Sahne zugeben und einmal kräftig aufkochen. Mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.


300 g Tagliatelle | Salz | 1 EL Butter | 50 ml Weißwein | 1 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art | 50 ml Gemüsefond | 200 g Sahne | 1 Prise Muskatnuss, gerieben | Pfeffer
Nudeln richtig kochen

3 / 3

Wirsing und Nudeln in die Soße geben und vermengen. Nussmischung darüber streuen und heiß servieren. 


100 g Nussmischung
Es können nach blieben auch andere Senf-Sorten verwendet werden.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...