1. FOODBOOM
  2. Rezepte
  3. wintersalat-mit-maronen-im-speckmantel
Unglaublich lecker, überraschend vegan!
Gesund

Wintersalat mit Maronen im Speckmantel

(76)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Alles was der Winter zu bieten hat, kommt auf einem Teller zusammen.: Wintersalat aus Feldsalat und Endivie mit Maronen im Speckmantel. Birne und Feige dazu? Oh, da sagen wir nicht Nein!

Tom
Tom, Foodstyling

36 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

36 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Salat:

100
g
Feldsalat
300
g
Endiviensalate
10
Scheiben
Bacon
20
Maronen, vorgekocht
1
Birne
1
Feige
2
EL
Honig
schließen

Für die Vinaigrette:

50
ml
Salz
Muskatnuss, gerieben
1
Prise
Nelke, gemahlen
8
EL
schließen

Du brauchst:

SiebSpießHerdSchüsselMesserPfanneSchneebesen* Schneidebrett* Küchenpapier
schließen
742 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
56 g
Fett
45 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Feldsalat waschen, trocken schütteln und Strunk entfernen. Endivie waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.


100 g Feldsalat |300 g Endiviensalate
Sieb | Messer | Schneidebrett
Tutorial | Feldsalat putzen

2 / 5

Speck halbieren, auslegen und je 1 Marone darin einwickeln. Je 2 eingewickelte Maronen auf einen Holzspieß stecken. Birne waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Feige waschen und in Scheiben schneiden.


10 Scheiben Bacon |20 Maronen, vorgekocht |1 Birne |1 EL Honig |1 Feige
Spieß

3 / 5

Maronen in einer Pfanne 2–3 Minuten knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen. Honig in die Pfanne geben und Birnenspalten darin karamellisieren. 


1 EL Honig
Herd | Pfanne | Küchenpapier

4 / 5

Für die Vinaigrette Essig mit Salz, Muskat und Nelke würzen. Olivenöl langsam unterrühren. 


50 ml Apfelessig | Salz | Muskatnuss, gerieben |1 Prise Nelke, gemahlen |8 EL Olivenöl
Schüssel | Schneebesen

5 / 5

Maronen vom Holzspieß lösen. Salat mit Maronen, Birnen und Feigen anrichten und mit Vinaigrette beträufeln.


Wie hat's dir


geschmeckt?

Wie hat's dir geschmeckt?
Boombastisch!

Hochscrollen und Rezept bewerten

Ihr könnt auch frische Maronen verarbeiten. Dafür eingeritzte Maronen in einem Topf mit kochendem Wasser 6–8 Minuten garen, im 160 °C heißen Ofen 20–25 Minuten rösten und Schalen entfernen. Was man noch so Wunderbares aus den kleinen Kugeln zaubern kann? Maronensuppe!

Tom
Tom, Foodstyling
Unglaublich lecker, überraschend vegan!

Bock auf mehr?

Lade Daten...