Anzeige

Wintergemüse-Tarte mit Senfcreme und Bergkäse

Diese Tarte ist nicht nur was für Veggie-Fans! 

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Weizenvollkornmehl
30 g
Haselnüsse, gemahlen
0,5 TL
Salz
80 g
Butter, weich
200 ml
Weißwein
700 g
Wintergemüse
1
Zwiebel
2 EL
Olivenöl
2 EL
Maille Dijon-Senf Originale
2 EL
Weißwein-Senf
200 g
Bergkäse
150 g
Crème fraîche

Du brauchst:

Backpapier Schüssel Pfanne Messer Schneidebrett Tarteform, 10 x 30 cm
812 kcal
Energie
25 g
Eiweiß
54 g
Fett
56 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Mehl, 10 ml Wasser und Salz in einer Schüssel mischen und weiche Butter Stückchenweise hinzugeben. Zu einer krümeligen Masse kneten, bis ein Teig entstanden ist. Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen. 


200 g Weizenvollkornmehl | TL Salz | 80 g Butter, weich
Schüssel

2 / 4

Gemüse in gleichmäßige Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel in Öl glasig braten, Gemüse dazugeben und anrösten. Mit Weißwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. 


700 g Wintergemüse | 1 Zwiebel | 2 EL Olivenöl | 200 ml Weißwein | TL Salz | Pfeffer
Pfanne | Messer | Schneidebrett
Zwiebeln würfeln

3 / 4

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C). Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die gefettete Form geben. Oberfläche mit Maille Senf (à l’Ancienne) einstreichen und das Gemüse darauf geben. Mit geriebenem Bergkäse bestreuen und im heißen Ofen ca. 20-30 Minuten backen.


2 EL Maille Dijon-Senf Originale | 200 g Bergkäse
Tarteform, 10 x 30 cm

4 / 4

Crème fraîche mit 2 TL Maille Senf (au vin blanc) verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tarte warm servieren.


150 g Crème fraîche | 2 EL Weißwein-Senf | TL Salz | Pfeffer

Bei der Wahl des Gemüses sind dir keine Grenzen gesetzt. Nimm, was immer du findest.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...