Anzeige
Gesund

Wildreis-Limetten-Bowl mit Zucchini-Ziegenkäsetalern

Lass das Wild im Wald – heute gibt’s Wildreis! Limetten-Dressing und Zucchini-Ziegenkäsetaler sorgen dazu für ordentlich Geschmack und lassen unser Herz für Käse höher schlagen!

Hanno
Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Bowl:

150 g
Wildreis
50 g
Babyleaf-Salate
1
Zwiebel, rot
2 EL
Weißweinessig
1 EL
Zucker
150 g
Zucchini
6
französischer Ziegenkäsetaler, frisch
Salz
Pfeffer

Für das Limettendressing:

1
Bio-Limette
2 EL
Joghurt, 3,5 % Fett
1 EL
Honig
2 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Küchenwaage Topf 2 Herd Messer Schneidebrett Schüssel Küchenhobel Grillpfanne Reibe Saftpresse Schneebesen

Zubereitung

1 / 5

Wildreis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Salat waschen und trocken schleudern. 


150 g Wildreis | 50 g Babyleaf-Salate
Küchenwaage | Topf | Herd

2 / 5

Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln, Essig und Zucker in eine Schüssel geben und vermengen. Zucchini waschen, trocken tupfen und der Länge nach in dünne Scheiben hobeln. Zwei Scheiben Zucchini kreuzförmig legen. Die Ziegenkäsetaler anschließend in die Zucchinischeiben von allen Seiten einschlagen.


1 Zwiebel, rot | 6 französischer Ziegenkäsetaler, frisch | 2 EL Weißweinessig | 1 EL Zucker | 150 g Zucchini
Messer | Schneidebrett | Schüssel | Küchenhobel

3 / 5

Grillpfanne erhitzen und die Zucchini-Ziegenkäsetaler für ca. 2 Minuten von jeder Seite grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Salz | Pfeffer
Grillpfanne | Herd

4 / 5

Für das Limettendressing Limette waschen und trocken tupfen. Joghurt in eine Schüssel geben, Limettenschale hinzureiben und Limettensaft dazupressen. Honig und Olivenöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und glattrühren.


2 EL Joghurt, 3,5 % Fett | 1 Bio-Limette | 1 EL Honig | 2 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
Reibe | Saftpresse | Schneebesen

5 / 5

Wildreis mit Salat, eingelegten Zwiebeln, Zucchini-Ziegenkäsetaler und Limettendressing anrichten und servieren. 


Die Zucchini muss dünn genug geschnitten sein, um sie gut um den Ziegenkäsetaler wickeln zu können. Ein Sparschäler eignet sich dafür ideal, falls ihr keinen Küchenhobel habt. Besonders gut schmeckt es übrigens mit französischen Ziegenkäsetalern.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...