Anzeige
Der grüne Salat mit paniertem Apfel ist auf einem weißen Teller angerichtet und mit Knoblauchsprossen dekoriert. Dahinter ist ein Bitburger Maibock und eine Schüssel mit mehr Salat zu sehen.
Schnell & Einfach

Wildblatt-Salat mit Panko-Apfel und Bier-Senf-Dressing

Bier im Salat, genau wie ich es mag. Wir haben ein Salat-Rezept kreiert, das nicht nur köstlichen frittierten Apfel featured, sondern auch aus Bier und Senf ein hervorragendes Dressing zaubert. Ran da!

Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

3 Min

Wartezeit

18 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Salat:

200 g Wildkräutersalate
1 Apfel, süß-säuerlich
1 Ei, Größe M
50 g Weizenmehl (Type 405)
100 g Panko-Mehl
Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Für das Dressing:

5 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
3 EL Bitburger Maibock
1 EL Senf
1 EL Honig, flüssig
Salz
Pfeffer
1 Schalotte

Für die Dekoration:

0.5 Schalen Knoblauchsprossen

Du brauchst:

Messer Salatschleuder Siebe Schneebesen Schüsseln Küchenpapier Schöpfkellen Herd Schneidebretter Küchenwaage Töpfe
720 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
41 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Für den Salat den Wildblattsalat waschen und trocken schleudern. Den Apfel waschen, abtrocknen, entkernen und in dünne Keile schneiden.


200 g Wildkräutersalate | 1 Apfel, süß-säuerlich
Messer | Salatschleuder | Schneidebrett | Küchenwaage

2 / 5

Das Ei in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verquirlen. Mehl in eine zweite Schüssel sieben. Panko in eine dritte Schüssel geben. Die Apfelkeile erst in Mehl, dann in Ei und anschließend in Panko wenden.


1 Ei, Größe M | 50 g Weizenmehl (Type 405) | 100 g Panko-Mehl
Sieb | Schneebesen | Schüsseln

3 / 5

Öl in einem Topf erhitzen und die panierten Apfelkeile ca. 3 Minuten goldgelb von allen Seiten frittieren. Die Äpfel vorsichtig mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Küchenpapier | Schöpfkelle | Herd | Topf

4 / 5

Für das Bier-Dressing Öl, Essig, Bier, Senf und Honig in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schalotte schälen, in feine Ringe schneiden und unterrühren.


5 EL Olivenöl | 2 EL Weißweinessig | 3 EL Bitburger Maibock | 1 EL Senf | 1 EL Honig, flüssig | Salz | Pfeffer | 1 Schalotte

5 / 5

Den Wildblattsalat mit dem Dressing anmachen und auf Teller verteilen. Mit Sprossen garnieren und servieren.


Zu dem Salat schmeckt ein frisches Bärlauch-Pesto. Dafür Olivenöl, Bärlauch, Salz, Pfeffer und gehobelte Mandeln in ein hohes Gefäß geben und gleichmäßig mit einem Stabmixer zerkleinern. Hier findet ihr ein einfaches Bärlauch-Pesto-Grundrezept.

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...