Whiskey-Brownie

Whiskey und Schoko – das kann ja nur gut werden! Bei voller Kanne Zartbitterschokolade, Karamell und Whiskey kommt einfach nichts mehr über diesen Brownie, versprochen!

Claudius
Claudius, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
250 g
Zartbitterschokolade
200 g
Butter
120 g
Zucker
1 Pck.
Vanillin-Zucker
Salz
3
Eier
50 ml
Honey Whiskey
75 g
Weizenmehl
1 TL
Backpulver
50 g
Kakaopulver
150 g
Karamellbonbons

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf Schüssel Backblech
370 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
23 g
Fett
37 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Kuvertüre grob hacken. In einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Butter in einer Schüssel cremig aufschlagen. Zucker, Vanillinzucker und Salz mischen und mit der Butter vermischen. Eier und Whiskey nacheinander zugeben und verrühren. Kuvertüre unterheben.


250 g Zartbitterschokolade | 200 g Butter | 120 g Zucker | 1 Pck. Vanillin-Zucker | 3 Eier | 500 ml Honey Whiskey | Salz
Messer | Schneidebrett | Schüssel

2 / 2

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Backpulver, Mehl und Kakao unter den Teig rühren. Anschließend in einer Form verstreichen, Karamellbonbons auf dem Teig verteilen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 30 Minuten backen.


75 g Weizenmehl | 1 TL Backpulver | 50 g Kakaopulver | 150 g Karamellbonbons
Topf | Backblech

Am besten eignet sich eine Form mit den Abmessungen 25 x 20 cm. Brownies gehen auch in vegan mit der Geheimzutat Carob, der Frucht des Johannisbrotbaums, die wunderbar nach Karamell schmeckt: Carob Brownies mit veganer Buttercreme

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...