Sweets

Veganer Pistazien-Mandel-Kuchen

(28)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Nussig und Süß: der Pistazien-Mandel-Kuchen mit gemahlenen Mandeln, gerösteten Pistazien-Topping und Zuckerglasur schmeckt nicht nur gut sondern ist auch noch vegan!

Fenja
Fenja, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

25 Min

Wartezeit

1 Std

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

15 Stück

Für den Teig:

50
g
Pistazien, geröstet und gesalzen
150
g
Margarine, vegan
150
g
Zucker
1
Pck.
Vanillezucker
300
g
Weizenmehl (Type 405)
200
g
Mandeln, gemahlen
1
Pck.
Backpulver
1
Prise
Salz
350
ml
Mandeldrink
schließen

Für die Dekoration:

250
g
Puderzucker
5
EL
Wasser
100
g
Pistazien, geröstet und gesalzen
schließen

Du brauchst:

Backofen Kastenform, 10 x 30 cm Backpapier Küchenwaage Schneidebrett Messer Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Sieb Teigschaber
schließen

Zubereitung

1 / 5

Backofen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 160 °C) vorheizen. Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen oder alternativ mit Margarine fetten und mit Mehl einstäuben.


Backofen | Kastenform, 10 x 30 cm | Backpapier

2 / 5

Für den Teig die Pistazien grob hacken. Margarine, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät (Schneebesen) in einer Schüssel cremig rühren. Mehl in eine weitere Schüssel sieben und mit Mandeln, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen.


50 g Pistazien, geröstet und gesalzen | 150 g Margarine, vegan | 150 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 300 g Weizenmehl (Type 405) | 200 g Mandeln, gemahlen | 1 Pck. Backpulver | 1 Prise Salz
Küchenwaage | Schneidebrett | Messer | Schüsseln | Sieb

3 / 5

Mehlmischung und Mandeldrink in je 3 Portionen auf niedriger Stufe mit dem Handrührgerät (Schneebesen) unter die Margarine-Butter-Mischung rühren, bis ein homogener Teig entsteht. Gehackte Pistazien mit dem Teigschaber unterheben.


350 ml Mandeldrink
Handrührgerät, Schneebesen | Teigschaber

4 / 5

Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen. Pistazien-Mandel-Kuchen mittig im Ofen 55–60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Tipp: Der Kuchen ist fertig, wenn man ihn mit einem Holzspieß ansticht und kein Teig mehr an dem Spieß kleben bleibt.


5 / 5

Währenddessen die gerösteten, gesalzenen Pistazien aus der Schale befreien und grob hacken. Für die Glasur den Puderzucker sieben und mit dem Wasser zu einem dickflüssigen Guss glatt rühren. Den abgekühlten Kuchen mit der Glasur bestreichen und mit den Pistazien bestreuen.

Tipp: Das Wasser esslöffelweise zum Puderzucker geben und nach jedem Esslöffel Wasser gut glatt rühren. Nur soviel Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Schon ein paar Tropfen Wasser können den Guss deutlich flüssiger machen.


250 g Puderzucker | 5 EL Wasser | 100 g Pistazien, geröstet und gesalzen

Noch mehr vegane Leckereien aus dem Ofen gefällig? Dann ist unser saftiges, veganes Bananenbrot genau das Richtige für dich!

Fenja
Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden