Veganer Biskuit

Dieser lockere, fluffige und obendrein vegane Biskuit eignet sich super als Torten- oder Kuchenboden. Sprich: die Grundlage ist da und nun könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 Vanilleschote
1 Bio-Zitrone
400 g Weizenmehl (Type 405)
2 EL Speisestärke
2 Packungen Backpulver
260 g Zucker
160 ml Sonnenblumenöl
400 ml Sodawasser

Du brauchst:

Messer Schneidebretter Backofen Reibe Handrührgerät, Schneebesen Schüsseln Springformen, Ø 26 cm Backpapier
996 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
41 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C) Vanilleschote längs halbieren und das Mark heraus kratzen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.


1 Bio-Zitrone | 1 Vanilleschote
Messer | Schneidebrett | Backofen | Reibe
Vanilleschoten auskratzen

2 / 3

In einer Schüssel Mehl, Stärke und Backpulver mischen.Vanillemark, Zitronenabrieb und –saft, Zucker, Öl und Soda zur Mehlmischung geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz unterrühren.


400 ml Sodawasser | 160 ml Sonnenblumenöl | 260 g Zucker | 2 Packungen Backpulver | 2 EL Speisestärke | 400 g Weizenmehl (Type 405)
Handrührgerät, Schneebesen | Schüssel

3 / 3

Springform mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen. Im unteren Drittel im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.


Springform, Ø 26 cm
Nach ca. 20 Minuten eine Stäbchenprobe machen. Wenn noch Teig am Stäbchen haften bleibt ist er noch nicht fertig.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...