Vegan

Süßkartoffelwaffeln mit Avocadocreme

Schon mal herzhafte, vegane Süßkartoffelwaffeln gegessen? Mit unserer Avocado-Creme ein absoluter Traum! Dip it real good!

Boris
Boris, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Waffeln

400 g
Süßkartoffeln
160 g
Apfelmus
250 g
Dinkelmehl
1 TL
Stärke
0,5 TL
Currypulver
1 Prise
Salz
Sonnenblumenöl, zum Einfetten

Für die Avocado-Creme

2
Avocados
0,5
Zitrone
1 EL
Olivenöl
Pfeffer
2 EL
Chilifaden

Zubereitung

1 / 4

Für die Waffeln Süßkartoffeln waschen, trocken tupfen und schälen. Mit einer Reibe grob reiben. Süßkartoffeln und Apfelmus mit den Schneebesen eines Handrührgeräts verrühren.


400 g Süßkartoffeln | 160 g Apfelmus

2 / 4

Waffeleisen vorheizen. Mehl, Stärke, Curry und eine Prise Salz vermischen und mit der Süßkartoffelmasse verkneten.


250 g Dinkelmehl | 1 TL Stärke | 0,5 TL Currypulver | 1 Prise Salz

3 / 4

Waffeleisen mit etwas Öl einfetten und nacheinander mit dem Waffelteig 4–6 Waffeln ausbacken.


Sonnenblumenöl, zum Einfetten

4 / 4

Für die Avocado-Creme Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch auslösen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Zitrone auspressen und Zitronensaft und Olivenöl mit Avocado vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warme Waffeln mit Avocado-Creme servieren und mit Chilifäden garnieren.


2 Avocados | 0,5 Zitrone | 1 EL Olivenöl | 2 EL Chiliöl | Pfeffer

Waffeln in allen Formen und Farben findet ihr in unserem gigantischen Waffel-Guide!

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...