OH MY ITALY!
Vegan

Vegane Lasagne mit Tomatensauce

(25)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Schicht für Schicht ein Gedicht – und das in vegan! Diese cremige, vegane Lasagne mit Gemüse, Tomatensauce und veganer Béchamelsauce ist das Winter-Comfort-Food ohne Ersatzprodukte, das wir alle brauchen!

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Zum Schichten:

100
g
Cashewkerne
2
TL
Hefeflocken
0,5
TL
Kurkuma
100
ml
Wasser
60
ml
Olivenöl
Olivenöl, zum Garnieren
Salz
220
g
Lasagneplatten
0,5
Bunde
Basilikum
schließen

Für die Tomatensauce:

1
Möhre
1
Zwiebel, weiß
2
Stangen
Staudensellerie
2
Knoblauchzehen
4
EL
Olivenöl
150
g
Sonnenblumenkerne
4
EL
Tomatenmark
200
ml
Rotwein
600
g
Tomaten, passiert
Salz
Pfeffer
schließen

Für die vegane Béchamelsauce:

4
EL
Olivenöl
2
EL
Mehl (Type 00)
300
ml
Gemüsebrühe
Salz
Muskat
schließen

Du brauchst:

Herd Sparschäler 3 Töpfe Backofen Messer Schneebesen Auflaufform Sieb Schneidebrett Standmixer
schließen

Zubereitung

1 / 4

Für die Cashewsauce Cashewkerne ca. 15 Minuten im Wasser kochen. Abseihen, in einen Mixer geben und mit Hefeflocken, Kurkuma, Wasser und Olivenöl fein mixen und mit Salz abschmecken.


100 g Cashewkerne | 2 TL Hefeflocken | 0,5 TL Kurkuma | 100 ml Wasser | 60 ml Olivenöl | Salz
Herd | Topf | Sieb | Standmixer

2 / 4

Möhre, Zwiebel, Sellerie und Knoblauch schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Gemüse und Sonnenblumenkerne dazugeben und ca. 2 Minuten anbraten. Dabei gelegentlich umrühren, Tomatenmark dazugeben und für eine weitere Minute anbraten. Mit Rotwein ablöschen und auf ein Drittel einreduzieren lassen. Passierte Tomaten dazugeben, ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 Möhre | 1 Zwiebel, weiß | 2 Stangen Staudensellerie | 2 Knoblauchzehen | 4 EL Olivenöl | 150 g Sonnenblumenkerne | Salz | 4 EL Tomatenmark | 200 ml Rotwein | 600 g Tomaten, passiert | Pfeffer
Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Topf

3 / 4

In der Zwischenzeit für die Béchamelsauce Olivenöl im Topf schmelzen, Mehl dazugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Gemüsebrühe dazugeben, verrühren und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen, dabei gelegentlich umrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.


2 EL Mehl (Type 00) | 300 ml Gemüsebrühe | 4 EL Olivenöl | Muskat | Salz
Topf | Schneebesen

4 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 220 °C). Abwechselnd Lasagneplatten, Tomatensauce und Béchamelsauce in eine Auflaufform schichten und mit einer Schicht Cashewsauce abschließen. Lasagne für 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Basilikum waschen und trocken schütteln, Lasagne mit Olivenöl und Basilikum garnieren und servieren.


Olivenöl, zum Garnieren | 0,5 Bunde Basilikum
Backofen | Auflaufform

Vegane Lasagne ohne Ersatzprodukte schmeckt auch als Gemüselasagne oder vegane Kürbislasagne richtig lecker.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden