Vegan

Vegane Hackbällchen

Top Life-HACK! Wir formen heute leckere, vegane Hackbällchen mit selbstgemachter Gewürzmischung und Bulgur.

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Gewürzmischung:

2 TL
Chiliflocken
1 TL
Paprikapulver
1 TL
Kreuzkümmel
Pfeffer
1 TL
Rauchsalz
0,5 TL
Muskat, gemahlen

Für die Bällchen:

100 g
Bulgur
1
Zwiebel, rot
2
Knoblauchzehen
200 g
Kidneybohnen
150 g
Mandeln, gemahlen
4 EL
Sonnenblumenöl, + etwas zum Braten
4 EL
Rote-Bete-Saft

Du brauchst:

Schüssel Herd Sieb Pfanne Löffel Topf Küchenmaschine Pfannenwender Schneidebrett Messer

Zubereitung

1 / 4

Für die Gewürzmischung alle Gewürze in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.


2 TL Chiliflocken | 1 TL Paprikapulver | 1 TL Kreuzkümmel | Pfeffer | 1 TL Rauchsalz | 0,5 TL Muskat, gemahlen
Schüssel | Löffel

2 / 4

Für die Bällchen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Bulgur hinzugeben und nach Verpackungsanweisungen kochen. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.


100 g Bulgur | 1 Zwiebel, rot | 2 Knoblauchzehen
Herd | Topf | Schneidebrett | Messer

3 / 4

Kidneybohnen abgießen und zusammen mit dem gekochten Bulgur, Mandeln, Zwiebel, Knoblauch und Öl in eine Küchenmaschine geben und für ca. 2 Minuten zu einer festen Masse verkneten. Gewürzmischung und Rote-Bete-Saft hinzugeben, verrühren und aus der Masse kleine Bällchen formen.


200 g Kidneybohnen | 150 g Mandeln, gemahlen | 4 EL Sonnenblumenöl | 4 EL Rote-Bete-Saft
Sieb | Küchenmaschine

4 / 4

Öl in einer Pfanne erhitzen und die veganen Hackbällchen gleichmäßig anbraten und anschließend warm servieren.


Pfanne | Pfannenwender

Wenn die Masse ein wenig zu flüssig sein sollte, könnt ihr einfach mit etwas Paniermehl nachhelfen.

Wer Hackbällchen lieber mit Fleisch mag, sollte unbedingt unsere Hackbällchen in Tomatensauce mit Zucchini probieren!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...