Turtle Pie mit Pekannussboden, Schokoladenganache, Karamellsauce und Frischkäse
Sonntagskuchen

Turtle Pie mit Frischkäse

Leckerschmecker Turtle Pie! Nein, wir essen hier keine "Schildkröte". Die amerikanische Kuchenspezialität besteht aus Pekannüssen, Karamell und dunkler Schokolade. Wir haben uns für ein Rezept mit Cheesecake-Topping entschieden – dauert zwar etwas, aber das Warten lohnt sich. Ehrenwort!

Julia, Foodstyling

1 Std

10 Min

Zubereitung

3 Std

Wartezeit

4 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

14 Stücke

Für den Boden:

1 Ei, Größe M
Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche
120 g Butter, weich
50 g Pekannüsse
220 g Weizenmehl (Type 405)
70 g Puderzucker
3 Prisen Salz
Getrocknete Erbsen zum Blindbacken

Für die Ganache:

200 g Zartbitterkuvertüre
150 ml Sahne, 30 % Fett
30 g Butter, weich

Für die Karamellsauce:

100 ml Sahne, 30 % Fett
80 g Butter, weich
150 g Brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 EL Wasser
3 Prisen Salz
40 g Pekannüsse

Für die Frischkäsecreme:

150 g Puderzucker
1 Vanilleschote
150 g Butter, weich
150 g Frischkäse, Zimmertemperatur, Doppelrahmstufe 60 % Fett

Für die Dekoration:

20 g Pekannüsse
50 g Zartbitterkuvertüre, geraspelt

Du brauchst:

Backofen Küchenwaage Messer Schneidebretter Schüsseln Nudelholz Tarteformen, Ø 26 cm Servierplatten Pfannen, beschichtet Kochlöffel Handrührgerät, Schneebesen Siebe Handrührgerät, Knethaken Frischhaltefolie Kühlschrank Gabeln Backpapier Töpfe Metallschüssel Herd Töpfe Schneebesen Teigschaber Spritzbeutel, mit Tülle

Zubereitung

1 / 7

Backofen (Ober-/Unterhitze: 175 °C) vorheizen. Für den Boden Pekannüsse fein hacken. Mehl in eine Schüssel sieben. Pekannüsse, Butter, Puderzucker, Ei und Salz dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.


1 Ei, (Größe M) | 50 g Pekannüsse | 70 g Puderzucker | 3 Prisen Salz | Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche | 120 g Butter, weich
Backofen | Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Schüssel | Sieb | Handrührgerät, Knethaken | Frischhaltefolie | Kühlschrank

2 / 7

Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine Tarteform geben. Ränder andrücken, überschüssige Teigreste entfernen und Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Teig mit Backpapier abdecken und oben mit Trockenerbsen beschweren. Auf mittlerer Schiene im heißen Ofen 10 Minuten backen. Backpapier und Trockenerbsen entfernen und den Teigboden weitere 15 Minuten ohne Abdeckung goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.


Getrocknete Erbsen zum Blindbacken | Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche
Nudelholz | Tarteform, Ø 26 cm | Gabel | Backpapier

3 / 7

Für die Ganache in der Zwischenzeit die Kuvertüre fein hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Sahne in einem Topf auf mittlerer Stufe erwärmen und unter die Ganache rühren. Butter zugeben und alles mit einem Schneebesen zu einer glatten, glänzenden Ganache verrühren.


200 g Zartbitterkuvertüre | 150 g Sahne | 30 g Butter
Topf | Metallschüssel | Herd | Topf | Schneebesen

4 / 7

Teigboden aus der Tarteform lösen und auf eine Kuchenplatte legen. Ganache hineingießen und die Oberfläche mit einem Teigschaber gleichmäßig verstreichen. Die Tarte erneut mindestens 30 Minuten kalt stellen.


Servierplatte | Teigschaber

5 / 7

Für die Karamellsauce Zucker, Vanillezucker, Wasser und Salz in einer beschichteten Pfanne auf höchster Stufe zu Karamell aufkochen. Währenddessen Pekannüsse grob hacken. Butter und Sahne vorsichtig zum Karamell geben und bei mittlerer Hitze zu einer glatten Sauce verrühren. Pekannüsse unterheben, die Pfanne vom Herd nehmen und die Sauce 15 Minuten abkühlen lassen. Karamell gleichmäßig auf der Ganache verstreichen und den Turtle Pie für mindestens 1 Stunde kalt stellen.


150 g Brauner Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 5 EL Wasser | 3 Prisen Salz | 40 g Pekannüsse | 100 ml Sahne, (30 % Fett) | 80 g Butter, weich
Pfanne, beschichtet | Kochlöffel

6 / 7

Für die Frischkäsecreme die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes hell cremig aufschlagen. Puderzucker und Vanillemark nach und nach unterschlagen. Frischkäse dazugeben und alles zu einer homogenen Creme verrühren. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und 15 Minuten kalt stellen.


1 Vanilleschote | 150 g Puderzucker | 150 g Butter, weich | 150 g Frischkäse, Zimmertemperatur, Doppelrahmstufe 60 % Fett
Handrührgerät, Schneebesen | Spritzbeutel, mit Tülle

7 / 7

Für die Deko mit der Frischkäsecreme Tupfen auf die Tarte spritzen. Pekannüsse grob hacken und die Tarte mit Schokoladenraspeln und Nüssen dekorieren.


20 g Pekannüsse | 50 g Zartbitterkuvertüre

Typisch für den Turtle Pie sind Pekannüsse. Die Tarte schmeckt aber auch mit anderen Nüssen und Mandeln. Etwas Zitronenabrieb in der Frischkäsecreme sorgt für einen Frischekick. Karamell-Fans werden auch dieses Millionaires-Shortbread mit Sesam-Karamell lieben!

Julia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...