Daily Boom

Tunnbrödsrulle – schwedischer Hot-Dog-Wrap

Tunnbrödsrulle schlägt gleich drei Fliegen mit einer Klappe: Wrap, Kartoffelbrei und Hot Dog. Also die perfekte Mahlzeit für alle, die sich nicht entscheiden können. Smaklig måltid!

Tobias
Tobias, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Stücke

Für das Kartoffelpüree:

300 g
Kartoffeln, mehligkochend
100 ml
Milch, 3,5 % Fett
50 g
Butter
Salz
Muskatnuss, gemahlen

Für das Gurken-Relish:

1
Salatgurke
1
Zwiebel, rot
50 ml
Balsamico-Essig, hell
20 g
Zucker
2
Sternanis
1 TL
Senf, grob
40 ml
Wasser
2 Stiele
Dill

Außerdem:

4
Wiener Würstchen
4 EL
Röstzwiebeln
2 EL
Ketchup
2 EL
Senf, mittelscharf
50 g
Römersalate
2
Weizentortillas

Du brauchst:

Küchenwaage Sparschäler Messer Schneidebrett 3 Töpfe Herd Sieb Kartoffelstampfer Löffel Schüssel, hitzebeständig

Zubereitung

1 / 3

Für das Kartoffelpüree Kartoffeln schälen, vierteln und in reichlich Salzwasser 20–25 Minuten gar kochen. Anschließend das Wasser abgießen, Milch und Butter zu den Kartoffeln geben, kurz im Topf aufkochen und mit dem Kartoffelstampfer schnell zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken und bis zum Verwenden warmhalten.


300 g Kartoffeln, mehligkochend | 100 ml Milch, 3,5 % Fett | 50 g Butter | Salz | Muskatnuss, gemahlen
Küchenwaage | Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Topf | Herd | Sieb | Kartoffelstampfer

2 / 3

Für das Gurken-Relish Salatgurke waschen, halbieren und Kerngehäuse mit einem Löffel herauskratzen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Balsamico, Zucker, Sternanis und Senf mit Wasser aufkochen und über die Gurken und Zwiebeln in einer Schüssel geben. Dill unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln, fein hacken und dazu geben. Alles eine halbe Stunde ziehen lassen.


1 Salatgurke | 1 Zwiebel, rot | 50 ml Balsamico-Essig, hell | 20 g Zucker | 2 Sternanis | 1 TL Senf, grob | 40 ml Wasser | 2 Stiele Dill
Löffel | Topf | Schüssel, hitzebeständig

3 / 3

Würstchen in einem Topf mit heißem Wasser überbrühen und mindestens 5 Minuten warm werden lassen. Salatblätter grob auseinanderzupfen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Weizentortilla mit warmem Kartoffelpüree bestreichen, mit je zwei Würsten, Relish und Salat belegen. Ketchup und Senf darüber geben und mit Röstzwiebeln bestreuen. Wrap straff einrollen und servieren.


4 Wiener Würstchen | 4 EL Röstzwiebeln | 2 EL Ketchup | 2 EL Senf, mittelscharf | 50 g Römersalate | 2 Weizentortillas
Topf

Oder bleibt ihr lieber bei altbekannten Snack-Klassikern? Dann probiert doch mal unseren Wrap mit Halloumi und Petersilienhummus.

Tobias
Tobias, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...