Basics

Selbst gemachte Weizentortillas

Mit nur drei Zutaten und wenigen Handgriffen zauberst du dir mit unseren einfach selbst gemachten Weizentortillas mexikanisches Flair in deine heimische Küche. ¡Que aproveche!

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
400 g
Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben
80 g
Joghurt, 3,5 % Fett
1 TL
Salz

Du brauchst:

Handrührgerät, Knethaken Schüssel Pfanne, beschichtet Frischhaltefolie Nudelholz
359 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
1 g
Fett
72 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Mehl, Joghurt, Salz und Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.


400 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Salz | 80 g Joghurt, 3,5 % Fett | Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben
Handrührgerät, Knethaken | Schüssel
Tortillas

2 / 3

Teig zu 8 Kugeln formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz kreisförmig ausrollen (Ø ca. 25 cm).


Nudelholz

3 / 3

Teigfladen in einer beschichteten, heißen Pfanne ohne Öl von beiden Seiten backen. Fertige Tortillas direkt übereinander in Frischhaltefolie einpacken, damit sie weicher werden.


Pfanne, beschichtet | Frischhaltefolie

Wer die Tortillas pimpen will, kann frische, geschnittene Kräuter in den Teig einarbeiten. Im Anschluss macht ihr euch dann an dieses Rezept: Hähnchen-Tortilla mit gegrillter Papaya.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...