Cremige Tomatenpolenta mit Kabeljau und Spinat

Wir sehen Rot! Bei diesem Gericht kommt die Polenta nämlich ganz in Rot auf die Teller – mit voller Tomaten-Power! Dazu gibt's saftigen Kabeljau in Pancetta gehüllt und knackig-grünen Spinat.

Till
Till, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Polenta:

1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
4 Stiele
Thymian
2 EL
Olivenöl
300 ml
Tomaten, passiert
3 EL
Tomatenmark
Salz und Pfeffer
50 g
Maisgrieß

Zusätzlich:

200 g
Baby-Spinat
300 g
Kabeljaufilets
6 Scheiben
Pancetta
2 EL
Butter
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf Herd Küchenpapier Pfanne, mit Deckel

Zubereitung

1 / 4

Für die Tomatenpolenta Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Thymian, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen.


1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 4 Stiele Thymian | 2 EL Olivenöl
Messer | Schneidebrett | Topf

2 / 4

Anschließend mit passierten Tomaten ablöschen und Tomatenmark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Maisgrieß (Polenta) in die Tomatensauce einrühren und abgedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen.


300 ml Tomaten, passiert | 3 EL Tomatenmark | Salz und Pfeffer | 50 g Maisgrieß

3 / 4

In der Zwischenzeit Spinat waschen und trocken schütteln. Kabeljau waschen, trocken tupfen, portionieren und mit Pancetta umwickeln. Butter in einer Pfanne zerlassen und den Kabeljau bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Spinat mit in die Pfanne geben und mit Deckel ca. 2 Minuten weiter garen.


200 g Baby-Spinat | 300 g Kabeljaufilets | 6 Scheiben Pancetta | 2 EL Butter
Herd | Küchenpapier | Pfanne, mit Deckel

4 / 4

Fisch und Spinat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Tomatenpolenta servieren.


Salz und Pfeffer

Polenta kann auch gebraten werden, wie bei unseren Polentaschnitten mit Tomatensalat!

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...