OH MY ITALY!
Sweets

Tiramisu ohne Ei

(100)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ein H(Ei)light auf dem Dessertteller: Tiramisu ohne Ei. So könnt ihr den cremigen, italienischen Dessertklassiker ohne Bedenken genießen!

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
150
g
Zucker
1
Pck.
Bourbon Vanillezucker
600
g
Mascarpone
400
ml
Sahne
4
Packungen
Sahnesteif
2
Espressi
10
cl
Amaretto
600
g
Löffelbiskuits
80
g
Kakao
schließen

Du brauchst:

Schüsseln Schüssel Sieb Handrührgerät Auflaufform Kühlschrank
schließen

Zubereitung

1 / 3

Zucker, Vanillezucker und Mascarpone in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen eines Handrührgeräts für ca. 3 Minuten cremig rühren. Sahne und Sahnesteif in einer weiteren Schüssel steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben.


150 g Zucker | 1 Pck. Bourbon Vanillezucker | 600 g Mascarpone | 400 ml Sahne | 4 Packungen Sahnesteif
Schüsseln | Handrührgerät

2 / 3

Espresso und Amaretto in eine Schüssel geben, Löffelbiskuits kurz eintauchen und nebeneinander in eine Form legen. Die Hälfte der Mascarponecreme auf der ersten Schicht Löffelbiskuits verteilen und mit einer weiteren Lage getränkter Löffelbiskuits belegen. Restliche Mascarponecreme drauf verteilen und für ca. 2 Stunden kalt stellen (oder über Nacht).


2 Espressi | 10 cl Amaretto | 600 g Löffelbiskuits
Schüssel | Auflaufform | Kühlschrank

3 / 3

Fertiges Tiramisu mit Kakao bestäuben, portionieren und servieren.


80 g Kakao
Sieb

Für die Kinder-Variante Espresso und Amaretto durch Kakao, Milch oder Saft austauschen.

Ganz klassisches Tiramisu mit Ei haben wir natürlich auch in petto!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden