Anzeige

Tagliatelle mit Rinderstreifen und Pfeffersauce

Pasta ist einfach die vollendetste Form der Kohlenhydrate! Da kommen die Tagliatelle mit saftigem Rinderhüftsteak und einer feurigen Pfeffersauce gerade richtig. Eine ordentliche Portion Grana Padano darf selbstverständlich nicht fehlen. 

Till
Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 g
Zuckerschoten
10
Kirschtomaten
1
Schalotte
250 g
Tagliatelle
Salz
4 EL
Olivenöl
200 g
Rinderhüftsteaks
2 EL
Grüne Pfefferkörner, eingelegt
200 g
Sahne, 30 % Fett
50 g
Giovanni Ferrari Grana Padano

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf Herd Grillpfanne Reibe
1.203 kcal
Energie
56 g
Eiweiß
65 g
Fett
96 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Zuckerschoten werden auf Holzbrett in Streifen geschnitten, im Hintergrund liegen Rispentomaten Zuckerschoten werden auf Holzbrett in Streifen geschnitten, im Hintergrund liegen Rispentomaten

1 / 6

Zuckerschoten waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Schalotte schälen und fein würfeln.


50 g Zuckerschoten | 10 Kirschtomaten | 1 Schalotte
Messer | Schneidebrett

2 / 6

Tagliatelle nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen.


250 g Tagliatelle | Salz
Rinderhüftsteak wird mit Kochpinzette in Grillpfanne gewendet Rinderhüftsteak wird mit Kochpinzette in Grillpfanne gewendet

3 / 6

In der Zwischenzeit die Hälfte des Olivenöls in einer Grillpfanne erhitzen und das Hüftsteak von beiden Seiten ca. 3 Minuten scharf anbraten. Hüftsteak aus der Pfanne nehmen und kurz ruhen lassen.


2 EL Olivenöl | 200 g Rinderhüftsteaks
Herd | Grillpfanne
Pfeffersauce in Kasserolle auf Gasherd wird mit Sahne angegossen Pfeffersauce in Kasserolle auf Gasherd wird mit Sahne angegossen

4 / 6

Restliches Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten und grünen Pfeffer dazugeben und anschwitzen bis die Schalotten glasig sind. Mit Sahne ablöschen, mit Salz abschmecken und bei niedriger Temperatur köcheln lassen.


2 EL Olivenöl | 2 EL Grüne Pfefferkörner, eingelegt | 200 g Sahne, 30 % Fett
Topf
Tagliatelle werden aus weißem Sieb in Sahnesauce gegeben Tagliatelle werden aus weißem Sieb in Sahnesauce gegeben

5 / 6

Nudeln, Zuckerschoten und Tomaten zur Sauce geben. Grana Padano reiben und die Hälfte davon unter die Sauce rühren.


25 g Giovanni Ferrari Grana Padano
Reibe
Rindersteak wird auf Holzbrett in Streifen geschnitten Rindersteak wird auf Holzbrett in Streifen geschnitten

6 / 6

Zum Anrichten das Steak in Tranchen (breite Streifen) schneiden und auf die Nudeln geben. Mit dem restlichen Grana Padano garnieren.


25 g Giovanni Ferrari Grana Padano

Für ein „Medium-Steak“ solltet ihr das Fleisch von jeder Seite ca. 1 Minute pro cm Dicke anbraten. Wer auf die Carbs verzichten möchte, kann das Fleisch auch pur mit etwas Gremolata genießen.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...