Sushi als Burrito aufgerollt mit Lachs und Gemüse in einer Hand gehalten

Sushirrito

Mega geiles Sushi in der Größe eines Burritos? OH HELL YES! Und denkt dran: was auch immer passiert – nicht beim Rollen aufgeben!

Boris, Foodstyling

50 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Sushireis
Salz
Zucker
60 ml
Reisessig
1
Salatgurke
0.5
Paprikas, gelb
1
Avocado
6 Stiele
Koriander
4
Noriblätter
200 g
Lachsfilets, ohne Haut
4 EL
Teriyaki-Sauce
2 EL
Sesam

Du brauchst:

Schöpfkellen Töpfe Schneidebretter Holzlöffel
419 kcal
Energie
18 g
Eiweiß
17 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Sushi-Reis mehrmals waschen, bis das Wasser klar bleibt. 550 ml Wasser aufkochen, den Reis zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten leicht köcheln. Anschließend den Reis auf der ausgeschalteten Herdplatte weitere 10-15 Minuten quellen lassen. 


200 g Sushireis
Topf

2 / 4

Mit Salz, Zucker und Essig abschmecken. Gurke schälen, der Länge nach halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Paprika ebenfalls in dünne Streifen schneiden.


Salz | Zucker | 60 ml Reisessig | 1 Salatgurke | 0.5 Paprikas, gelb
Schneidebrett

3 / 4

Avocado halbieren, Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in Spalten schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln. Fisch waschen, trocken tupfen und würfeln.


1 Avocado | 6 Stiele Koriander | 200 g Lachsfilets, ohne Haut
Holzlöffel

4 / 4

Noriblätter auf ein Brett legen und auf jedes Blatt 1/4 des Reis verteilen. Mit Gemüse und Fisch belegen und mit Teriyakisoße beträufeln und mit Sesam bestreuen. Zu einer Tüte oder großen Rolle formen und servieren.


4 Noriblätter | 4 EL Teriyaki-Sauce | 2 EL Sesam

Die Zutaten bekommt man am besten im Asia-Supermarkt. Dort könnt ihr dann direkt für euer nächstes trendige Gericht einkaufen: Spicy Poke Bowl mit Mango-Chutney.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...