Süßkartoffel-Toast mit süßem Quark

Unsere neue Lieblingsknolle kommt jetzt in Toast-Form. Quark und Granatapfelkerne oben drauf, noch ein paar Kakaonibs dazu und fertig ist unser gesundes Frühstückchen.

Till
Till, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Süßkartoffel, à ca. 400 g
100 g
Magerquark, max. 10 % Fett
2 TL
Zimt, gemahlen
2 TL
Ahornsirup
2
Bananen
2 Stiele
Melisse
2 TL
Kakaobnibs
4 TL
Granatapfelkerne

Du brauchst:

Schneebesen Schüssel Toaster Messer Schneidebrett Sparschäler
386 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
2 g
Fett
77 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Süßkartoffel waschen, schälen und der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Süßkartoffelscheiben bei mittlerer Hitze mehrmals toasten, bis sie goldbraun sind.


1 Süßkartoffel, à ca. 400 g
Toaster | Messer | Schneidebrett | Sparschäler

2 / 4

Quark mit Zimt und Ahornsirup in einer Schüssel glatt rühren.


100 g Magerquark, max. 10 % Fett | 2 TL Zimt, gemahlen | 2 TL Ahornsirup
Schneebesen | Schüssel

3 / 4

Banane schälen und schräg in Scheiben schneiden. Melisse waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen.


2 Bananen | 2 Stiele Melisse

4 / 4

Süßkartoffeltoast mit Quark bestreichen und mit Bananenscheiben belegen. Restlichen Quark auf der Banane verteilen. Süßkartoffeltoasts mit Kakaonibs, Granatapfelkernen und Melisse garnieren.


2 TL Kakaobnibs | 4 TL Granatapfelkerne
Granatapfel entkernen

Zimt enthält viel Vitamin A und C und kurbelt den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung an. Hier findet ihr eine herzhafte Variante von unserem Süßkartoffeltoast.

Till
Till, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...