Süßkartoffel-Suppe mit Topping aus Sprossen, Frühlingszwiebeln, Chili, Erdnüssen und Koriander auf weißem Tisch
Daily Boom

Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Süßkartoffel-Suppe mal asiatisch: mit Kokosmilch, rotem Curry und Koriander. Schön cremig und sogar vegan! 

Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Suppe

2 Süßkartoffeln
1 Zwiebel
20 g Ingwer
2 EL Erdnussöl
1 TL Currypaste, rot
400 ml Kokosmilch

Für das Topping

20 g Sprossen
1 Lauchzwiebel
1 Chilischote
10 g Erdnüsse
2 Stiele Koriander

Du brauchst:

Stabmixer Herd Schneidebretter Messer Siebe Töpfe
828 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
51 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Süßkartoffeln, Zwiebeln und Ingwer schälen und in Würfel schneiden. Erdnussöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Ingwer anschwitzen, Currypaste hinzugeben und mitschwitzen. Süßkartoffeln hinzugeben und mit Kokosmilch aufgießen. Für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren.


400 ml Kokosmilch | 1 TL Currypaste, rot | 2 EL Erdnussöl | 20 g Ingwer | 1 Zwiebel | 2 Süßkartoffeln
Stabmixer | Herd | Sieb | Topf

2 / 3

Sprossen waschen und trocken tupfen. Lauchzwiebel und Chilischote waschen und klein schneiden.


1 Chilischote | 1 Lauchzwiebel | 20 g Sprossen
Schneidebrett | Messer

3 / 3

Die Suppe anrichten und mit Lauchzwiebel, Chilischote, Erdnüssen und Koriander garnieren.


2 Stiele Koriander | 10 g Erdnüsse

Wenn die Suppe ein wenig zu dickflüssig ist, einfach 1 - 2 EL Wasser hinzugeben und gut verrühren. Lust auf mehr Süßkartoffelsuppe?

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...