Mürbeteig selber machen

Süßer Mürbeteig

Ob für Kekse, Quiche und Tartes oder Kuchen – Mürbeteig ist ein absolutes Basic für vielerlei Back-Rezepte. Mit unserem Grundrezept für süßen Mürbeteig kann gar nichts schief gehen!

Claudius, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

48 Min

Wartezeit

1 Std

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
300 g Weizenmehl
90 g Zucker
2 Eier, Größe M
175 g Butter, weich

Du brauchst:

Backpapier Backbleche Nudelholz Schüsseln Backofen
2854 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
20 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Mehl, Zucker, Butter und Ei in einer Schüssel zu einem homogenen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 30 Minuten kaltstellen.


2 Eier, Größe M | 175 g Butter, weich | 90 g Zucker | 300 g Weizenmehl
Schüssel

2 / 2

Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C). Mit einem Nudelholz den Teig 0,5 cm dick ausrollen und mit dem jeweiligen Ausstecher die gewünschte Form ausstechen. Die ausgestochenen Plätzchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im heißen Ofen ca. 18 Minuten backen. Die Kekse anschließend auskühlen lassen.

 

 


Backpapier | Backblech | Nudelholz | Backofen
Am besten lässt sich der Teig zwischen 2 Backpapierblättern ausrollen.
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...