Anzeige

Steak mit Walnuss-Senf-Marinade und frischem Salat

Steak einfach mal in Senf marinieren? Auf jeden Fall! Diese Walnuss-Senf-Marinade ist ein must have - nicht nur - für die nächste Grillsaison. Das Ergebnis ist super saftiges, zartestes Fleisch, serviert mit knackfrischem Feldsalat. 

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

18 Min

Wartezeit

48 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Steak

2 Stiele
Rosmarin
4 EL
Walnussöl
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
2 EL
Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
400 g
Entrecôtes

Für den Salat

100 g
Feldsalat
3 EL
Maille Weissweinessig
1 EL
Honig
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
5 EL
Olivenöl
50 g
Weintrauben, dunkel, kernlos
80 g
Walnüsse

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Schüssel Frischhaltefolie Schneebesen Kühlschrank Herd Pfanne Grillpfanne

Zubereitung

Steak mit Walnuss-Senf-Marinade marinieren. Steak mit Walnuss-Senf-Marinade marinieren.

1 / 4

Für das Steak Rosmarin waschen, trocken schütteln und fein hacken. Walnussöl, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Senf verrühren bis eine cremige, gebundene Masse entsteht. Steaks in der Marinade einlegen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.


400 g Entrecôtes | 2 Stiele Rosmarin | 4 EL Walnussöl | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer | 2 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
Schneidebrett | Messer | Frischhaltefolie | Kühlschrank | Pfanne
Dressing für den Feldsalat anrühren. Dressing für den Feldsalat anrühren.

2 / 4

Für den Salat Feldsalat waschen, abtropfen lassen und nach Belieben von der Wurzel befreien. Essig mit Honig, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Weintrauben waschen und abtrocknen. Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten.


100 g Feldsalat | 3 EL Maille Weissweinessig | 1 EL Honig | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer | 5 EL Olivenöl | 50 g Weintrauben, dunkel, kernlos | 80 g Walnüsse
Schüssel | Schneebesen
Steak ca. 6 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten. Steak ca. 6 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten.

3 / 4

Grillpfanne erhitzen und Steaks ca. 6 Minuten scharf anbraten. Anschließend abgedeckt zur Seite legen und 10 Minuten ruhen lassen.


Grillpfanne

4 / 4

Salat mit der Vinaigrette vermengen und mit Weintrauben und Walnüssen anrichten. Steak aufschneiden und dazulegen, anschließend servieren.


Rosmarin immer direkt nach der Verarbeitung wie Hacken verarbeiten, da dieser schnell braun wird.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...