Grundrezept

Klassisches Spritzgebäck

Klassisches Spritzgebäck ist das Must-have in jeder Weihnachtsbäckerei. Der leckere Teig hat nur wenige Zutaten und ist easy zubereitet. Und sind wir ehrlich: Das Arbeiten mit dem Spritzbeutel hat einen enormen Spaßfaktor für Groß und Klein.

Julia
Julia, Foodstyling

1 Std

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

45 Stücke
220 g
Butter, weich
80 g
Puderzucker
1 Pck.
Vanillezucker
1 Prise
Salz
1
Ei, Größe M
2
Eigelb, Größe M
300 g
Weizenmehl (Type 405)
15 g
Speisestärke

Du brauchst:

Küchenwaage Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Sieb Backofen Spritzbeutel Sterntülle Backpapier Backblech

Zubereitung

1 / 4

Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe hell cremig aufschlagen.


220 g Butter, weich | 80 g Puderzucker | 1 Pck. Vanillezucker | 1 Prise Salz

2 / 4

Ei und Eigelb zufügen und unterschlagen. Mehl und Speisestärke in einer Schüssel verrühren, sieben und in 2 Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.


1 Ei, Größe M | 2 Eigelb, Größe M | 300 g Weizenmehl (Type 405) | 15 g Speisestärke
Küchenwaage | Handrührgerät, Schneebesen | Sieb

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C). Kleine Teigportionen in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ø ca. 1 cm) geben und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche Rosetten, Tatzen oder Streifen spritzen.


Backofen | Spritzbeutel | Sterntülle | Backpapier

4 / 4

Kekse im vorgeheizten Ofen nacheinander ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.


Lust auf noch etwas mehr Farbe? Probiert auch unser Spritzgebäck mit Kakao. Für mehr Weihnachtsfeeling sorgen weihnachtliche Gewürze wie Lebkuchengewürz, Zimt oder Orangenabrieb. Die Plätzchen halten sich bis zu 4 Wochen lang frisch.

Julia
Julia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...