Anzeige
Festlich

Spekulatiuskuchen mit Zimtstreuseln

(21)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Um Weihnachten rum kann es nicht zu viel Zimt sein. Unser Spekulatiuskuchen mit Zimtstreuseln und extra zimtigen Kelloggs Zimmys liefert euch die volle Ladung Winter-Feeling auf eurem Kuchenteller.

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

10 Stück

Für den Rührteig:

80
g
Kellogg’s Zimmys
150
g
Butter, weich
Butter, zum Einfetten
75
g
Brauner Zucker
3
Eier, Größe M
175
Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben
Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben
80
g
Haselnüsse, gemahlen
1
EL
Backpulver
1
TL
Spekulatius-Gewürz
3
EL
Milch, 3,5 % Fett
schließen

Für die Zimtstreusel:

150
Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben
0,5
TL
Zimt, gemahlen
40
g
Brauner Zucker
100
g
Kellogg’s Zimmys
schließen

Du brauchst:

Küchenwaage Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Backofen Kastenform, 10 x 25 cm Teigschaber
schließen
488 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
28 g
Fett
50 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Zimmys in einem Standmixer gleichmäßig zerkleinern. Für den Rührteig Butter und Zucker in einer Schüssel mit den Schneebesen eines Handrührgerätes geschmeidig rühren. Eier nach und nach auf höchster Stufe dazurühren. Gemahlene Zimmys, Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Spekulatiusgewürz vermengen und zusammen mit der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren.


80 g Kellogg’s Zimmys | 150 g Butter, weich | 75 g Brauner Zucker | 3 Eier, Größe M | 175 Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben | 80 g Haselnüsse, gemahlen | 1 EL Backpulver | 1 TL Spekulatius-Gewürz | 3 EL Milch, 3,5 % Fett
Küchenwaage | Handrührgerät, Schneebesen

2 / 4

Für die Zimtstreusel Mehl und Zimt vermengen, mit Butter und Zucker zügig mit den Händen in einer Schüssel verkneten und die ganzen Zimmys einkneten.


150 Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben | 0,5 TL Zimt, gemahlen | 100 g Brauner Zucker | 100 g Kellogg’s Zimmys

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 185 °C). Kastenform (25 cm) mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Rührteig mit dem Teigschaber in der Kastenform verteilen und mit den Streuseln bedecken. Den Spekulatiuskuchen im Ofen auf mittlerer Schiene 50–60 Minuten backen.


Butter, zum Einfetten | Weizenmehl (Type 405), zum Bestäuben
Backofen | Kastenform, 10 x 25 cm | Teigschaber

4 / 4

Spekulatiuskuchen ca. 10 Minuten auskühlen lassen, aus der Form lösen, in Stücke schneiden und servieren.


Um zu testen, ob der Teig durchgebacken ist, einfach einen Holzspieß mittig einstecken. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken. Ihr seid echte Spekulovers? Dann probiert unseren Spekulatius-Aufstrich.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...